Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
09 Sep 2018 17:59 #10376 von Nichtschwimmer
Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner wurde erstellt von Nichtschwimmer
Hallo,

ich weiss, dass der Jaguar E-Type hier nicht wirklich reinpasst, aber aufgrund der Kompetenz des Forums erhoffe ich mir Unterstützung.

Der Drehzahlmessers (DZM) meines E-Types Serie 1.5 bekommt sein Signal von einem durch die Nockenwelle angetriebenen Generator, der in Abhängigkeit von der Drehzahl eine Spannung erzeugt (ca. 1 Volt pro 1000 U/min). Leider hat mein Vorbesitzer aufgrund eines Motorschadens einen späteren Motor eingebaut. Dieser bietet die Möglichkeit des o.g. Generator nicht. Vielmehr bekommt der DZM hier sein Signal direkt von der Zündspule. Ich kann meinen DZM also nicht so ohne Weiteres mit dem eingebauten Motor betreiben. Einen kompatiblen DZM möchte ich aus Originalitätsgründen nicht verbauen, außerdem habe ich noch keinen gefunden.

Nach meinen Recherchen benötige ich einen Frequenz-Spannungs-Wandler, der aus dem Signal der Zündspule eine vom DZM verarbeitbare Spannung erzeugt. Nach meinem jetzigen Kenntnisstand benötige ich weiterhin einen Wandler, der das Hochspannungs(?)signal der Zündspule in ein vom Frequenz-Spannungs-Wandler verarbeitbares Rechtecksignal wandelt.

Sehe ich das richtig? Gibt es schlauere Lösungen? Wo bekomme ich das Zeug? Wie wird es angeschlossen? Das Zusammenlöten von Schaltungen würde ich gerne vermeiden, weil ich besser mit dem Hammer auf´s Blech hauen kann.

Vielen Dank im Voraus.
Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
09 Sep 2018 20:29 #10379 von Volker
Hallo Udo,

kein einfaches Thema. Du willst also die Rechtecksignale an der Zündspule in eine Gleichspannung 0 --- 6V umwandeln. Das fängt damit an, dass das Rechteck je nach Varainte Singalpeaks um die 100V bis 400 V hat. Das könnte man messen und dann per Vorwiderstand an dieser Anpassungselektronik anpassen. Dann muss die Frequenz aufintegriert und in die Gleichpsanung umgewandelt werden. Das ist dann wieder so wie der originale Drehzahlmesser der späten Serie funktioniert.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
Mehr
09 Sep 2018 23:45 #10380 von Jörg
Guten Tag Udo!

Vermutlich hast Du in Deinem Jaguar eine Drehzahlmesser von SMITHS. Du findest was Du brauchs bei Spiyda (UK). Allerdings bis 17. September Urlaub.

www.spiyda.com/tachometer-electronics.html

Zum Einbau benötigst Du als Hammerist einen Löter, der sich sicher finden lässt.

Ich hatte eine fixfertig Platine bestellt, die RVI zu RVC wandelt. Die Einbauanleitung ist auf Englisch, doch leider von einem verfasst, der die Platine im Schlaf mit Sonnenbrille einbauen kann. D.h. nicht so präzise beschrieben, wie sonst von angelsächsischen Autoren gewohnt.

Ich hoffe, dieser Hinweis ist hilfreich und Elektroniker des Forums werden mit Unterstützung nicht geizen.

In Jaguar Foren hast Du schon gesucht?

Gruss

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
Mehr
10 Sep 2018 08:47 #10381 von Jörg
Guten Tag Udo!

Ich habe es übersehen, im Jaguar ist doch ein Tachometer (DZM) von Jaeger verbaut? Bin zu Volvo fixiert.

Die Platinen und schwarzen Kästchen funktionieren auch mit Instrumenten dieses Herstellers.

Gruss

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Sep 2018 10:31 - 10 Sep 2018 10:33 #10382 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner
Danke für die Antworten,

@ Volker: ja, so könnte das Prinzip aussehen. Nur gibt es an der Zündspule ein eindeutiges Rechtecksignal oder müssen die Signale erst in ein Rechteck umgewandelt werden?

@ Jörg: Es ist ein Smith-Tacho verbaut. Allerding sind mir die Begriffe RVI und RVC nicht wirklich geläufig. Aufgrung meiner Googelei denke ich das der RVI-DZM sein Signal von der Zündspule abgreift. Ich vermute ich habe eine RV-DZM. Es wäre demnache eine RVI-RV-Conversion. Oder sehe ich das falsch?
In den dt. und engl. Jaguar-Foren habe ich gestöbert, Hinweise gefunden und gepostet. Eine Lösung habe ich aber noch nicht.

Udo
Letzte Änderung: 10 Sep 2018 10:33 von Nichtschwimmer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
10 Sep 2018 10:37 #10383 von Volker
Hallo Udo,

der Zündkontakt per se erzeugt ein 12 V Rechtecksignal, vermindert um den Vorwiderstand. Aber die Induktivität der Spule erzeugt halt recht hohe Spannungsspitzen beim Öffnen und Schließen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Sep 2018 11:28 #10384 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner
Hi Volker,

ich möchten den DZM heute testen und prürfen welche Spannung ich für welche DZ benötige. Ist es sinnvoll die Stromstärke zu begrenzen um den Tacho nicht zu zerstören? Wenn ja, auf wieviel A? Kann was passieren, wenn ich + und - vertausche. (Ich habe ein meiner brachliegenden Carrerabahn ein geeignetes Labornetzteil verbaut).

Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
10 Sep 2018 11:41 #10386 von Volker
Hallo Udo,

ich würde den Strom auf 0,5A begrenzen (ohne es zu wissen). Und Plus / Minus solltest Du tunlich nicht vertauschen. Das vertragen Halbleiter nicht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Sep 2018 12:01 #10388 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner
Hallo Volker,

am DZM sind 2 Kabel, beide Schwarz/Braun (BN). Aus dem Schaltplan werde ich auch nicht schlau. Da ich keinen Generator habe, weiss ich auch nicht was + bzw. - ist. Oder sind beide Kabel + und die Masse ist anderweitig angeschlossen?

Udo

Sorry für meine laienhaften Fragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
10 Sep 2018 12:29 #10389 von Volker
Hallo Udo,

noch nie in der Hand gehabt, keinen Schaltplan und da kann ich nicht weiter helfen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Sep 2018 13:10 #10391 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner
Sorry, ich hatte vergessen den Schaltplan anzuhängen.

Udo [attachment=1931]

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
10 Sep 2018 13:15 #10392 von Volker
Hallo Udo,

bist Du sicher, dass der generator keine Wechselspannung erzeugt? Dann wäre es nämlich egal.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Sep 2018 13:24 #10394 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner
Genau das ist es. Ich habe es gerade verifizieren können. Jetzt bin ich natürlich mit meinem Labornetzteil geplatzt. Es scheinen auch 1 Volt pro 100 U/min zu sein. M.a.W. ich benötige etwas was das Zündspulensignal in eine Wechselstromspannung bis ca. 60 Volt wandelt.

Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
10 Sep 2018 13:32 #10395 von Volker
Hallo Udo,

das ist so richtig und Spydia hilft Dir nicht, denn das setzt das Zündspulensignal in Strom um.Da solltest Du mal nach Lösungen im Jaguar Forum fragen. Du bist bestimmt nicht der erste, der das Problem hat.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtschwimmer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
10 Sep 2018 20:29 #10397 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner
Hallo Volker,

da bin ich dran. Ich bin heute auf jeden Fall schlauer als gestern und denke es nur eine Frage der Zeit, bis der Drehzahlmesser funktioniert.

Liebe Grüße Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
11 Sep 2018 14:47 #10400 von Volker
Hallo Udo,

ich habe gerade ein Dokument des Triumph Clubs New Zealand gefunden: www.dinoplex.org/tachoconversion/

Demnach hast Du einen DZM vom Typ RV und einen Motor ohne Geber dafür. Den kann nur ein RVC DZM anzeigen, indem er die Zündung spannungsseitig anzapft. Dafür gibt es Umwandlungsplatinen im Tacho wie www.dinoplex.org/tachoconversion/ . Eine Umwandlung von RVC in RV per externem Adapter habe ich nicht gefunden.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtschwimmer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
Mehr
11 Sep 2018 17:19 #10402 von Jörg
Hallo!

Volker, Du hast auf der von Dir zitierten Seite übersehen, dass dort DZM der Baureihen SMITHS RVI (Ida) und RVC (Cäsar) erwähnt werden. SMITHS hatte bis 1972/1973 (?) RVI DZM hergestellt. Diese Bezeichnung ist auch unten auf dem Ziffernblatt aufgedruckt. Udo müsste dies mit einer Lupe lesen können.

Die Instrumente der Baureihe RVC hatten kurze Zeit noch diese Bezeichnung aufgedruckt. Fehlt jede Bezeichnung, dann hat Udo ein Instrument der Baureihe RVC. Diese sind nach der Literatur auch präziser als die Vorläufer der Baureihe RVI. Daher wird wohl niemand eine Platine RVC -> RVI anbieten. Im Einzelfall könnte ein RVC als Spender verwendet werden, da der mechanische Teil identisch ist.

RVI: Induktiv gekoppelt, eine Windung des Zündkabels dient als Primärspule eines Transformators um die im Zündstromkreis hervorgerufenen Spannungsimpulse, in den Drehzahlmesser einzukoppeln.

RVC: DZM direkt an die Zündspule angeschlossen. Spannungssignale innerhalb des Zündstromkreises treiben den DZM an.

Gut zu wissen, dass nach der Konversion das Instrument neu kalibriert werden muss.

Gruss

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
11 Sep 2018 17:51 #10403 von Volker
Hallo Jörg,

cih denke nicht, dass ich da was übersehen habe. RV ist der Typ mit dem Generator am Motor. Dann kam RVI mit der induktiven Messung der Stromstärke durch die Zündspule. Dann kam RVC, was der später gängigen Methode der Aufintegration der Spannungsimpulse entspricht und frei an die Zündungen aller Jahre angeschlossen werden kann.

Udo hat aber ein RV Instrument und einen Motor, der von einem RVC Instrument ausgeht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtschwimmer
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
12 Sep 2018 11:56 #10407 von Nichtschwimmer
Nichtschwimmer antwortete auf Drehzahlmesser - Frage an Elektronikkenner
Hallo,

nach einigen Recherchen und einem Telefonat mit einem Elektroniker, der das Problem für seinen Jaguar gelöst hat, ich bin ein paar Schritte weiter: Es handelt sich um einen RV-DZM. Wie schon geschrieben, kommt das Signal von einem AC-Generator, der Wechselstrom erzeugt und zwar 1 V pro 100 U/min. Das konnte ich mit einem Fahrraddyanmo im Grunde verifzieren. Im Instrument ist eine Elektronik, die den AC in DC umwandelt und an eine Spule weitergibt. So wie ich es verstanden habe, handelt es sich um ein Drehspulinstrument, der Zeigerausschlag hängt von der Stromstärke ab. Die Lösung sieht so aus, dass eine Schaltung zu basteln ist, die das Zündsignal von Klemme 1 (?) der Spule in einen vom Drehspulinstrument verarbeitbaren Strom wandelt. Die Schaltung wird direkt an die Spule angeschlossen, d.h. die Elektronik des DZM wird umgangen. link . Das Ganze muss natürlich kalibriert werden. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie die Anpassung umzusetzen ist.

Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
12 Sep 2018 15:00 - 12 Sep 2018 15:01 #10408 von Volker
Hallo Udo,

das ist doch genau der Umbausatz (z.B. dinoplex hatte ich oben verlinkt), der aus einem RV ein RVC Instrument macht. Ob Du den jetzt in den DZM einbaust oder extern anschließt, ist egal.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 12 Sep 2018 15:01 von Volker.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.191 Sekunden
Powered by Kunena Forum