W108 Heizung

  • W 108 3.5
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
Mehr
07 Okt 2017 13:07 #8135 von W 108 3.5
W108 Heizung wurde erstellt von W 108 3.5
Hallo Volker, Hallo Foristen,

ich habe mich nun rechtzeitig vor der Saisonpause einem unangenehmen Großprojekt gewidmet: die Heizung des W108/109. Das scheint ein recht übliches Problem zu sein. Die Heizungsventile sind schwergängig oder undicht, in Folge dessen reißen die Bowdenzüge. Diese Arbeiten habe ich nun hinter mir und biete hier an, Fragen rund um dieses heikle Thema zu beantworten. Es wird oft gewarnt vor diesem hässlichen Problem. Ich kann da aber grundsätzlich beruhigen. Es ist alles machbar, ohne den Heizungskasten auszubauen. Der worst case ist nur ein toter Gebläsemotor. Dann muss der Kasten über den Fahrerfußraum raus und dafür auch noch Pedalerie und Lenksäule demontiert werden. Ansonsten reicht es, Handschuhfach, Radio, Lautsprecher und Aschenbecher auszubauen, um Ventile und Bedienelement zu erreichen. Wenn der Gebläsemotor hin ist, hat man ein Problem. Es gibt keinen Ersatz. Auch Fachleute scheitern daran, die Kohlen zu wechseln. Wenn hier jemand Rat weiß, wäre ich sehr interessiert.

Nun habe ich im Zuge dieser Arbeiten auch meine Elektrik zum Radio aufgeräumt. Da waren die üblichen Stromdiebe im Kabelstrang zum Handschuhfach-Lichtschalter reingefrickelt. Das habe ich alles rausgeschmissen und baue zurück auf eine korrekte Verkabelung. Wie üblich bei Mercedes, gibt es eine Radiovorbereitung mit Sicherungskästchen an der Stirnwand im Motorraum. Rot/Grünes Kabel für Radio, rotes Kabel für elektrische Antenne. Hier ziehe ich jetzt also zwei Leitungen in den Fahrerfußraum und von dort hinter das Armaturenbrett. Dazu zwei Fragen. Mercedes hat Kabel immer in sogenanntem Bougierrohr geführt. Hast du eine Produktempfehlung, die optisch passt? Außerdem muss ich hier und da Kabelbaum-Isolationen reparieren, auch beispielsweise am Motorkabelbaum der D-Jetronic. Original sieht das ja eher wie ein Geflechtschlauch aus. Gibt es da etwas mindestens ähnliches?

Dann habe ich noch ein weiteres Thema. Da mein Armaturenbrett ohnehin schon weitestgehend zerlegt ist, möchte ich nun das Holz ausbauen und hübsch machen lassen. Es handelt sich um Nussbaum. Ich war mit dem großen Fensterschlüssel in Hamburg bei einem Furniergroßhändler, das war sehr interessant. Heutzutage wird nur noch amerikanisches Walnussholz als Furnier angeboten. Unsere Hölzer sind aber aus europäischem Nussbaum, vermutlich französisch oder sogar deutsch. Es gilt also, dass originale Furnier nach Möglichkeit zu bewahren und fachmännisch zu restaurieren. Hat jemand Erfahrung mit spezialisierten Betrieben gemacht? Auch wenn dies eine nette Winterarbeit wäre, möchte ich das für ein überzeugendes Ergebnis lieber machen lassen und alle Fensterschlüssel der Türen gleich mit.

Ich wäre dankbar für Tipps oder sogar Fotos.

Liebe Grüße aus dem triefnassen Hamburg, Olaf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
07 Okt 2017 16:53 #8136 von Volker
Volker antwortete auf W108 Heizung
Hallo Olaf,

ja die O-Ringe an den Heizungsventilen sind nicht so schwer zu wechseln. Zu der Ummantelung des Kabelbaums gibt es eine selbstverschweißendes Geweband von Würth, schau Dir das mal im Artikel Kabelbaum an.

Das Holz hat sich Matze280 selbst überarbeitet. Frage ihn doch mal.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2018 16:33 #10260 von Etze
Etze antwortete auf W108 Heizung
Hallo Olaf,

ich benötige einmal Deine Hilfe, bzw. ich möchte Dich gerne bzgl. Deinem Projekt – Heizung befragen. Ich habe einen w108 (280 SE 4.5, Bj 1972).
In diesem Jahr habe ich festgestellt, dass bei meinem W108 ein Heizungsregler nicht mehr verschiebbar ist. Drei Schieberegler sind “leicht“-gängig, einer (rechts unten) sitzt fest.
Ich habe mir die Sache jetzt einmal genauer angeschaut (siehe Foto), da ich nicht möchte dass der Schieberegler abbricht oder der Zug reißt.
Das rechte der beiden Heizungsventilen lässt sich nicht mehr drehen, auch nicht per Hand!
Ich habe in der nächste Woche einen TÜV – Termin und möchte nicht die Gefahr eingehen noch schnell vorher eine Großbaustelle zu beginnen, deshalb habe ich das Kühlwasser noch nicht abgelassen und auch den Seegerring nicht entfernt.
Besteht die (geringe) Möglichkeit das Heizungsventil ohne Ausbau wieder gängig zu bekommen?
WD-40 hat hier leider nicht geholfen.
Wenn ich das Heizungsventil (nach meinem Tüv-Termin) nun zwecks Säuberung wahrscheinlich ausbauen muss, denke ich dass nach Entfernung des Seegerringes das Herausziehen des Heizungsventil doch erhebliche Probleme bereiten wird.
Man hat ja kein richtigen “Pack-an“, halt nur die Schraube, bzw. den Vierkant.
Gibt es da vielleicht einen Trick um das Ventil rauszubekommen?
Jetzt habe ich im Internet etwas von O-Ringen und X-Ringen gelesen, die als Dichtung unbedingt vor dem Wiedereinbau ersetzt werden müssen.
Wo kann ich die richtige Teilenummer dieser Dichtringe finden?
Über Deine Hilfe und Tipps würde ich mich sehr freuen!
Vorab schon einmal vielen Dank!

Viele Grüße
Etze

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
29 Aug 2018 19:00 #10261 von Volker
Volker antwortete auf W108 Heizung
Hallo Etze,

so schwer ist das nicht. Schale unterstellen, Seegering entfernen, dann eine Schraube eindrehen und so den Einsatz rausziehen. Dann gut säubern bis alles blank ist und mit neuen gefetteten O-Ringen einsetzen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2018 11:27 #10266 von Etze
Etze antwortete auf W108 Heizung
Danke Volker,
das hört sich machbar an!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2018 15:53 #10274 von Markus D.
Markus D. antwortete auf W108 Heizung
Hallo Etze,

ich habe das vor wenigen Wochen auch gemacht. Allerdings so einfach war das dann nicht. Meine Ventile waren extrem fest. Was man zwingend vermeiden sollte, ist, daß man da mit roher Gewalt drangeht. Auch ein befreundeter Mechaniker der die Dinger deutlich öfter ausbaut als ich war fast ratlos. Wirklich geholfen hat dann, als wir den Heizungskasten vom Motorraum aus mit heißen Wasser befüllt haben. Damit haben wir die Ventile erstmal gänig bekommen (sprich Drehbewegung links rechts) und letztendlich auch rausbekommen.
Die Dichtungen die Du brauchst, nicht bei Mercedes kaufen. Dort sind sie zwischenzeitlich ersetzt durch "passt nicht". AI hat sie im Programm und glaube auch zwischenzeitlich der vdh.

Grüße
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2018 18:52 #10282 von Etze
Etze antwortete auf W108 Heizung
Prima, hab gerade bei AI die Dichtringe bestellt.
Und den Rat mit dem heißen Wasser werde ich befolgen.
Danke Markus!
VG
Etze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • W 108 3.5
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
Mehr
01 Sep 2018 16:41 #10294 von W 108 3.5
W 108 3.5 antwortete auf W108 Heizung
Hallo Etze,
von mir noch ein hilfreicher Tipp. Statt einer Schraube kannst du eine alte Zündkerze in das Heizungsventil eindrehen. So hast du ganz gut Fleisch zum Ziehen des Ventils. Das Gewinde passt, M4 glaube ich. Beim Einbau soll man Hahnfett benutzen, das nehmen Klempner zum Beispiel für Armaturen.
Viel Erfolg, liebe Grüße, Olaf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2018 10:04 #10309 von Etze
Etze antwortete auf W108 Heizung
gute Idee, mit der Zündkerze!
Die Dichtringe sind eben per Post angekommen, ich besorg mir jetzt noch Hahnfett und dann kann es losgehen!
Vielen Dank Olaf!
VG
Etze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.276 Sekunden
Powered by Kunena Forum