Bedeutung von Relais und Sicherungen im Motorraum beim 300 SEL 3,5

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
16 Dez 2018 12:01 #10707 von Wilhelm
Hallo allerseits,

aktuell arbeite ich den kompletten Motor samt Elektrik und D-Jetronic meines mercedes 300 SEL 3,5 Baujahr 1972 von unten neu auf. Aktuell überprüfe ich gerade sämliche elektrischen Verbindungen und tausche ggf. defekte Leitungen und Stecker aus. Jetzt bräuche ich bitte einmal Hilfe bei der Bestimmung einiger zusätzlicher Sicherungskästen, die sich im Motorraum an der Spritzwand befinden und von 2 Relais, die sich ebenfalls oben im Motorraum, in Fahrtrichtung rechts in etwa auf Höhe des Motorhaubenscharniers befinden. Last not lest vermute ich noch ein fehlendes Relais auf Höhe, wo sich die oben erwähenten zusätzlichen kleinen Sicherungskästen befinden. Dort hat jemand zwei Kontakte einfach laienhaft mit einem weißen Draht gebrückt!
Ich füge im Anhnag zwei Fotos bei, auf denen die Bereiche, um die es mir geht zu sehen sind, damit es leichter nachvollziehbar ist, was ich genau meine und bedanke mich schon einmal im Voraus für Eure Antworten.

Schöne Grüße

Wilhelm

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Dez 2018 16:08 #10709 von Obelix
Moin,
ein Blick ins Werkstatthandbuch hilft bei solchen Fragen, dazu gibt es das ja :

vdhflipbooks.de/books/WHB/WHB-ab-1968/#137/z

Die beiden Relais am Radeinbau sind für Klima und Fensterheber.

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
16 Dez 2018 18:55 #10711 von Wilhelm
Hallo Christian,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe mein Haupt bereits gesenkt, denn ich schaue
natürlich vorher in WHB, bevor ich hier etwas frage.
Leider habe ich -warum auch immer- die Seite 00-79/2 irgendwie übersehen...

Gruß
Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
28 Dez 2018 22:28 #10766 von Wilhelm
Jetzt muss ich mich zu diesem Thema doch noch einmal melden. Wie auch schon aus einem anderen Beitrag von mir (Fragen zur Überprüfung des Impulsauslösers) ersichtlich, arbeite ich aktuell u. a. alles, was die Motorsteuerung betrifft auf und komme auch recht voran. Mitt dem Motorkabelbaum bin ich in der Überholung/Überprüfung recht weit fortgeschritten und stoße aktuell auf 5 Fragen, die mich befassen.

1. Der von Christian verfasste Hinweis stimmt bei mir leider nur teilweise. Es sind an der rechten seite (in Fahrtrichtung) unterhalb der Feder für die Motorhaube lediglich zwei Relais verbaut. Eines ist in der Tat das Relais Nr. 42 aus dem Schaltplan für die Klimaanlage. Die Relais Nr. 38 + 39 für die Fensterheber konnte ich bisher nicht finden. Vielmehr vermute ich, dass die erst
gar nicht (mehr ?) verbaut sind. Bei Überprüfung des Stromlaufplans habe ich festgestellt, dass Zuleitung vom Pluspol der Batterie (rot 4) statt an KL 30 von Relais 39 direkt zur Zusatzsicherung für die Fensterheber (Nr. 66 aus dem Schaltplan) führt. Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?

2. Das zweite Relais konnte ich bisher noch gar nicht identifizieren. Es trägt die BOSCH Nr: 0 322 202 001. Die 5 angeschlossenen Leitungen führen direkt in den Innenrraum. Eine Verbindung zur Zusatzsicherungdose 66 besteht nicht. Im Anhang füge ich ein Foto bei. Vielleicht kann mir anhand der Farben jemand helfen. Mein Wagen hat ein elektrisches Schiebedach. Dazu finde ich im Schaltplan leider nichts.

3. An dem Halteblech für Relais o. ä. direkt an der Stirnwand, dort wo auch und nur in meinem Fall ein rundes Relais vorhanden ist, bei dem es sich vermutlich um die Ein- und Ausnschaltverzögerung des Innenlichts handelt ist ein Sockelstecker vorhanden, bei dem der Vorbesitzer, oder wer auch immer, recht amateurhaft eine weiße Brücke eingesteckt hat. Wofür ist dieser Sockel gedacht? Ein Foto ist ebenfals im Anhang dabei.

4. Bei der serienmäßig verbauten Klimaanlage ist vorne im Kühlerbereich am Trockner ein Druckschalter mit zwei Anschlüssen verbaut. Die Anschlüsse waren völlig irrsinnig verdrahtet. Leider finde ich dazu im Schaltplan gar nichts. Weiß jemand, wie bzw. wo genau dieser Druckschalter angeschlossen wird? Gibt es dafür einen Schaltplan? Die Funktion ist mir klar. Bei zu wenig Druck soll er die Stromzufuhr zur Magnetkupplung des Klimakompressors unterbrechen. Brauche ich den Druckschalter also einfach nur dazwischen schalten?

5. Im Beifahrerfußraum unter dem Handschuhfach befindet sich ein 5 poliger Stecker, zu dem auch u. a. KL 85 von Relais 42 (Klimaanlage) führt. Die Buchse ist dort fest verbaut. Ich kann nicht nachvollziehen, wofür diese Stecker/Buchsenkombination genau ist. Lt. Schaltplan müsste sich dort auch der Temperaturschalter für die Klimaanlage in dem Bereich befinden. Kann mir dazu jemand was näheres sagen?.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Viele Grüße

Wilhelm

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Dez 2018 11:39 #10770 von Obelix
Moin,
das am Trockner ist ein Temperaturschalter, kein Druckschalter. Die Verkabelung ist auch im WHB unter Gruppe 83.
Das fehlende Relais mit den gebrückten Kontakten im Sockel sollte eines der Fensterheber sein. Ebenfalls das zweite unter der Scharnierfeder.

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
29 Dez 2018 12:40 #10772 von Wilhelm
Hallo Christian,

dort am Trockner kann aber keine Temperatur abgegriffen werden oder? Lt. Schaltplan führt von Klemme 30 des Relais für die Klimaanlage (42) ein Kabel mit den Farben blau/weiß zur Steckerverbindung des Temperaturschalters (41) der Klimaanlage . Diese Verbindung habe ich ja bereits auch schon geprüft. Die Verbindung führt zu der Steckverbindung, die sich im
Beifahrerfußraum hinter dem Handschuhfach befindet (siehe bitte meine Ausführungen zu 5). Dort, also in unmittelbarer Nähe zum Verdampfer würde ich auch den Temperaturschalter für die Klimaanlage vermuten. So kenne ich es von anderen alten Autos auch. Wenn dort eine bestimmte Temperatur unterschritten wird, dann wird über den Temperaturschalter der Klimakompressor ausgeschaltet. Der Druckschalter soll die Anlage ja immer nur dann ausschalten, wenn z. B. im System zu wenig Druck herrscht, weil z. B. zu wenig Kältemittel aufgefüllt ist oder sich eine Undichtigkeit im System befindet.
Kannst du mir denn etwas über die von mir beschriebene Steckverbindung sagen? Wofür ist die ?

Die Thematik mit dem gebrückten Sockel muss ich näher untersuchen, da muss ich erst einmal forschen.

VG
Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
29 Dez 2018 23:06 #10773 von Wilhelm
Hallo Christian,

komme gerade nach mehreren Stunden sorgfältiger Recherche aus der Werkstatt. Das "Geheimnis" der nicht zu identifizierenden Relais 38 + 39 für die Fensterheber konnte ich lüften.
Es ist so, wie du gesagt hast. Das Relais neben dem für die Klimananlage ist Relais Nr. 38 und dort, wo der Sockel mit der amateurhaft eingestecken Brücke sich befindet gehört das Relais Nr. 39 hin. Durch die Brücke und die bis dahin vorhandene Unkenntnis, wofür der Sockel da ist, hat zu der Fehlinformation geführt, die ich unter 1 beschrieben habe. Ich habe jetzt sämtliche Leitungen der Relaissockel für die relais 38+39 (Fensterhheber) geprüft und festgestellt, dass alles so verdrahtet ist, wie es sich gehört. Wenn alles wieder montiert ist, kommt in den leeren Sockel ein entsprechendes relais und mit den Fensterhern sollte wieder alles bestimmungsgemäß funktionieren.

Temperaturschalter am Flüssigkeitsbehölter vorne:
Auich hierzu habe ich inzwischen alles verstanden. Den Temperaturschalter (41) von dem ich gesprochen habe gibt es allerdings auch und er befindet sich auch dort, wo ich ihn vermutet habe. Genaueres findet man dazu im WHB auf Seite 83-11/13 und dem Bild 83-11/4. Das Fatale ist, dass im großen Stromlaufplan nur (!) dieser eine Temperaturschalter (41) zu finden ist, der in unmittelbarem zusammenhang mit der Klimaanlage steht.

Der elektrische Lüfter wird aber gleich über 2 Temperatuschalter beeinflusst. Zum einen über den Thermoschalter 100 Grad (14), der auch im großen Schaltplan eingezeichnet ist. Zum anderen zusätzlich noch über den Temperaturschalter 62 Grad, die ich für einen Druckschalter gehalten habe. Dieser zweite Temperaturschalter ist im großen Schaltplan definitiv leider nicht zu finden, womit aber am fahrzeug gearbeit hatte. Im WHB auf der Seite 83-12/4 findet man die Erläuterung dazu, die mir fehlte und auf Seite 83-12/5 auch den Detail-Schaltplan für den Elektrolüfter. Nun muss ich diese Leitung nur noch einmal genau überprüfen und dann ist das Thema erledigt. Dann habe ich die Arbeiten am Motorkabelbaum zu 99 % abgeschlossen.

Ich habe das jetzt hier ein wenig ausführlicher beschrieben, falls noch einmal jemand ähnliche Probleme haben sollte.

Dir Christian möchte ich herzlich danken, denn durch deine Hinweise wurde bei mir die richtigen impilse ausgelöst, die letztendlich dann die Lösung von allem herbeiführte.

Viele Grüße

Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden
Powered by Kunena Forum