Leistungsverlust 280 sel 4,5

Mehr
28 Aug 2018 22:37 #10243 von M117
Leistungsverlust 280 sel 4,5 wurde erstellt von M117
Hallo,
Mein 280 sel 4,5 verliert in unregelmäßigen Abständen bei längerer Fahrt meist bei über100 km/h abrupt Leistung. Es fühlt sich so an, als hätte der Wagen nur noch die halbe Leistung. Ich schaffe es dann noch so grade von der Autobahn. Wenn ich den Wagen nach kurzer Zeit wieder starte, fährt er wieder, als sei nichts gewesen.
Verabschiedet sich da langsam die Benzinpumpe? Über Tipps würden ich mich freuen.
Folgende Arbeiten habe ich im letzten Jahr machen lassen:
Filter Benzinpumpe
Drosselklappenschalter
Zusatzluftschieber
Komplette Überholung des Zündverteilers einschließlich "Gebiss"
Liebe Grüße
Andreas (engagierter Laie)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
28 Aug 2018 22:55 #10244 von Volker
Volker antwortete auf Leistungsverlust 280 sel 4,5
Hallo Andreas,

willkommen auf oldtimer.tips . Darf ich fragen, warum die ausgeführten Arbeiten gemacht wurden, was sie gebracht haben und vor allem was komplette Überholung des Zündverteilers mit Gebiss genau heißt?

Da scheint mir ein unkoordinierter Teileweitwurf zu erfolgen. Das Problem ist jetzt, dass Du uns relativ wenig Information gibst, was genau an Deinem Fahrzeug passiert.

Du müsstest in dem Moment, wenn der Fehler auftritt den Fehler einkreisen. Also:
  • Läuft er nur noch auf weniger Zylindern?
  • Ist der Benzindruck weg?
  • Ist der Zündfunke weg oder schwach

Der Zusatzluftschieber ist es definitiv nicht, der macht keine solchen sprunghaften Spirenzchen. Auch der Drosselklappenschalter nicht. Dagegen ist Dreck vor dem Sieb im Tank möglich. Und eine falsche Reparatur eines Zündverteilers / Gebisses auch. Aber das ist alles Spekulation ohne mehr Infos.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2018 23:33 #10246 von M117
M117 antwortete auf Leistungsverlust 280 sel 4,5
Hallo Volker,
Vielen Dank für die schnelle Anrwort. Ich kann das nur laienhaft beschreiben.
Vor den Reparaturen lief der Wagen zu "fett" und zog "Falschluft". Im Zündverteiler verölte der Impulsgeber ( Gebiss) . Der Zündzeitpunkt "sprang".
Neue Nocken wurden eingebaut ( hattest Du netterweise besorgt) der Dichtungsring im
Rohr unterhalb des Impulsgebers erneuert.
Alles hat dazu geführt, das der Wagen wunderbar lief. Der Spritverbrauch sank rapide.
Den Leistungsabfall kann ich nur so beschreiben: der Wagen nimmt kaum Gas an und magert ab


Zündfunke war in Ordnung und der Benzindruck stimmte auch - so mein Schrauber.
Ich hoffe die Infos waren hilfreich!?
Liebe Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
29 Aug 2018 10:05 #10249 von Volker
Volker antwortete auf Leistungsverlust 280 sel 4,5
Hallo Andreas,

also der Dichtungsring ist sicher nicht für das Ölverschmieren der Gebisskontakte verantwortlich. Denn der dichtet ab, dass kein Öl außen am Gehäuse vorbei ins Freie kommt. Wenn Du den Fehhler hast, kann der sehr wohl noch da sein und Kontakte verkleben.

Leider wirst Du die Diagnose in dem Moment machen müssen, wo der Wagen die Leistung verliert. Also schließe mal permanent ein Manometer an einen langen Schlauch und klebe es auf die Windschutzscheibe. Dann kannst Du beim Auftreten des Fehlers erkennen, ob es am Benzindruck liegt. Das würde dann Dreck im Tank bedeuten. Du kannst aber auch mal in den Tank nach Entfernen des Gebers schauen, ob sich da Dreck vor dem Sieb angesammelt hat.

Wenn das okay ist, müsstest Du den Zündfunken kontrollieren und mal alle Einspritzventile anfassen, ob die arbeiten (vibrieren). Hat denn Dein Mechaniker einen ZV Prüfstand? Dann kann er den mal dort aufspannen und laufen lassen, ob der spinnt. Wir hatten hier auch schon mal den Fall, dass ein Gebiss locker war. Es gibt da viele Möglichkeiten.

Aber natürlich kann es auch die Elektronik sein. Die reagiert gerne wärmeempfindlich. Aber die würde eher zum Totalausfall neigen denn zu Leistungsverlust.

Wie auch immer, Du musst den Fehler während des Aufftretens einkreisen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2018 11:54 #10253 von Obelix
Obelix antwortete auf Leistungsverlust 280 sel 4,5
Moin,
und weil das Thema mir bei der D-Jet immer wieder Probleme macht :

Welche Benzinpumpe ist eingebaut ?

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep 2018 21:52 #10374 von M117
M117 antwortete auf Leistungsverlust 280 sel 4,5
Hallo Volker, danke für die ausführliche Antwort. Werde das Problem systematisch angehen und dann berichten.
Sorry für späte Antnwort.
Liebe Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.126 Sekunden
Powered by Kunena Forum