× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Topic-icon SDF für 914/4 2,0l

Mehr
26 Nov 2017 19:02 #8368 von tiger
tiger erstellte das Thema SDF für 914/4 2,0l
Liebe Freunde der D-Jetronic,

ermutigt durch die schnellen und kompetenten Antworten auf meine gestrige Frage hier gleich noch die zweite Ungereimtheit in der Ausstattung meines VW-Porsche 914/4 mit 2,0l-Motor. Es handelt sich um einen frühen GB-Motor aus Herbst 1972. Die Liste von Volker, die Ausstattungslisten von Bosch wie von Porsche sehen hier übereinstimmend das Steuergerät Bosch # 0 280 000 037 und den SDF # 0 280 100 037 vor. Das Steuergerät passt bei mir, allerdings hab ich den SDF # 0 280 100 043, der erst ab Mai 1973 eingebaut wurde in Verbindung mit einem geänderten Steuergerät.

Laut Bosch-Dokument sind die beiden identisch, aber 043 mit geänderter Kennlinie. Hat jemand eine Ahnung, wie (sehr) geändert, wie stark sich das auf den Motorlauf auswirken kann? Könnte die Kombination mit dem "falschen" Steuergerät ein Problem sein?

Viele Grüße aus Tübingen
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2017 19:42 #8369 von nordfisch
nordfisch antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Hans,
ich habe mal bei P.B. Anders https://members.rennlist.com/pbanders/DJetParts.htm (Abschnitt: ECU / MPS Compatibility Table) geschaut, was der meint. Nun, er meint nichts - hat die Kombination nicht geprüft.

Jedenfalls ist der SDF eine späte USA-Version und wird magerer sein.
Das ist ja nicht das, was man bei einem thermisch recht hoch belasteten Motor haben möchte.

Wie groß die Abweichung ist, wird Volker sagen können, der nach seiner Liste Referenzwerte sowohl vom ...037 als auch vom ...043 besitzt.

Eventuell lässt sich der SDF auch umjustieren. Volker wird dazu genaueres sagen können.

- Hast du denn irgendwelche Probleme mit dem Motor, oder ist dies jetzt eine vorsorgliche Bestandsaufnahme? Wie man sieht, ist die natürlich immer sinnvoll.

Viele Grüße
Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich: tiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2017 22:03 #8370 von tiger
tiger antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Norbert,

zunächst: es handelt sich um eine vorsorgliche Bestandsaufnahme. Hab das Auto ein Mal zur Probe gefahren, da lief der Motor unauffällig. Jetzt hab ich den Motor komplett zerlegt und baue ihn neu auf. Möchte dabei sicher sein, die richtigen Teile einzubauen.

Der SDF ...043 wurde nicht nur in die US-Ausführung eingebaut. Für die USA war nur das Steuergerät anders. Mit dem ...043 wurde ab Mai 1973 nach den ersten 8 Monaten Bauzeit des 2,0l-Motors der ...037 abgelöst, bis zum Ende der Bauzeit. Zu diesem Termin wurde auch ein geändertes Steuergerät eingeführt. Ist halt für mich die Frage, ob die Kombination des ursprünglichen Steuergeräts mit dem geänderten SDF ein Problem machen könnte.

Mal sehen, was Volker zu den Abweichungen sagt.

Viele Grüße und einen guten Start in die Woche

Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
26 Nov 2017 23:58 #8371 von Volker
Volker antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Hans,

der 0 280 100 043 ist ein gut Stück magerer als der 0 280 100 037 abgestimmt. Die gute Nachricht ist aber, dass man die ineinander durch neues Abstimmen überführen kann. Die schlechte, dass dazu der Verguss weg oder der Druckfühler geöffnet werden muss.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Folgende Benutzer bedankten sich: tiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2017 08:13 #8372 von tiger
tiger antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Volker,

danke für die Info! Tja, jetzt hab ich das Dilemma. Einen intakten SDF öffnen oder auch den Verguss entfernen, das gefällt mir nicht wirklich. Andererseits möchte man ja auch nicht den Motortod riskieren aufgrund zu magerer Einstellung.

In der Porsche Ersatzteilliste ist für den 2,0l-Motor nur der SDF 0 280 100 043 aufgeführt, vom Anfang der Produktion an, für beide Steuergeräte. Könnte darauf hin deuten, dass nach der Erfahrung der ersten 8 Produktionsmonate eine verbesserte Einstellung des SDF eingeführt wurde, ohne Zusammenhang mit dem Steuergerät. Oder ist es doch eher logisch, dass das Setup zusammen gehört? Wie P.B.Anders schreibt: "The 1973 cars came with the 022 906 021 E version of the ECU. This ECU required a special head temperature sensor (0 280 130 017) and a ballast resistor, as well as a specially adjusted manifold pressure sensor (0 280 100 037). While this arrangement works, replacement parts are getting harder to come by (especially the ...017 head temp sensor and the ...037 pressure sensor)."

Was würdest Du empfehlen?

Viele Grüße aus Tübingen
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2017 11:48 #8373 von fred914
fred914 antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Hans,

ich fahre seit mehr als 17 Jahren meinen GB Motor mit der Kombination STG(...37) und dem Druckfühler(...43) ohne Probleme.
Meines Wissens wurde ab 05/73 der DF ...43 eingebaut. Nur im Modelljahr 73 wurde zusätzlich vor dem Temperaturfühler für den Zylinderkopf ein Widerstand verwendet.
Ob Dein DF in Ordnung ist, kann man zunächst durch die beiden Prüfungen aus Volker's Kompendium überprüfen.
Jedoch in meinem Fall hatte dies nicht gereicht. Ich hatte vor ca 15 Jahren einen nie eingebauten DF aus einem Produktionsjahr in den 80zigern erworben. Ursache war in meinem Fall nach Volkers Überprüfung eine nicht korrekte Kennlinie. Bemerkt hatte ich die Dysfunktion im Teillastbereich.

Wenn also Dein DF in Ordnung ist, würde ich diesen auch verwenden. Ob der Motor zu mager läuft, würde ich über das Kerzenbild prüfen.
Alternativ würde ich Volker bitten, die Kennlinie Deines DF auf die Kennlinie des ...037 einzustellen.

Gruß
Fred
Folgende Benutzer bedankten sich: tiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
27 Nov 2017 13:27 #8374 von Volker
Volker antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo,

also der 043 ist so 5% magerer als der 037, im Volllastbereich sogar 10%. Jetzt streuen sowohl die SDF als auch die Steuergeräte. Im Ernstfall kann das also ein recht kleiner oder ein recht großer Unterschied werden. Eigentlich müsstest Du jetzt eine Abgasmessung während der Fahrt bei verschiedenen Drehzahl- und Lastbedingungen machen. Oder Du tauscht mit jemandem, der einen 037 SDF hat.

Ich habe gerade nachgesehen. Ich habe für den VW/Porsche 019, 041, 043, 049 da, leider keinen 037.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Folgende Benutzer bedankten sich: tiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2017 23:11 - 27 Nov 2017 23:12 #8383 von tiger
tiger antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Volker,

vielen Dank nochmal für Dein Engagement. Nach der Erfahrung von Fred werde ich wohl seinem Rat folgen und die Kombination erstmal so zusammenbauen und damit fahren (vielen Dank, Fred). Kerzenbild ist ein guter Hinweis. Und vielleicht findet sich auch eine Möglichkeit, das Abgas unter Last zu testen. Wenn sich da ein Problem andeutete, bekämst Du nächsten Herbst meinen SDF auf den Tisch mit der Bitte, die Kennlinie zu ändern.

Jetzt aber noch ein dickes Lob: Du hast hier eine super Internetseite und ein tolles lebendiges Forum geschaffen. Klasse!

Viele Grüße
Hans
Letzte Änderung: 27 Nov 2017 23:12 von tiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
28 Nov 2017 00:18 #8384 von Volker
Volker antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Hans,

das mit dem Kerzenbild ist nur bedingt aussagekräftig. Im Leerlauf wirst Du sowieso das Poti einstellen. Wenn Du also gemütlich nach Hause rollst und dort ankommst, kann das Kerzenbild schon wieder okay sein. Der SDF ist ja nur im Teillast- und Volllastbereich aktive. Bei Volllast sind es gleich 10% Unterschied. Du solltest also gut darauf achten, wie sich die Temperatur Deines Motors verhält. Ist die Verbrennung zu mager, geht die Temperatur hoch. Besser wäre eine Lambdamessung mit einer Breitbandsonde im Fahrbetrieb, ob da wirklich bei jeder Last und Drehzahl alles okay ist.

Besser prüfst Du mal nach, ob Du im Winter den 043 gegen einen 037 tauschen oder günstig einen finden kannst.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2017 01:07 #8407 von tiger
tiger antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Volker,

da hast Du natürlich recht. Es ist doch ziemlich unlogisch, den Motor komplett komplett neu aufzubauen und dann mit einer falschen Gemisch-Konfiguration laufen zu lassen. Also bin ich Deinem Rat gefolgt und habe mich umgeschaut - und bin schnell fündig geworden. Der Tausch meines ...043 gegen einen ...037 ist inzwischen perfekt.

Nur eines ist mir noch unklar: Warum ist in der Porsche Ersatzteilliste (PET) nur der SDF 0 280 100 043 für den 2,0l-Motor aufgeführt, auch für die ersten Motoren, für die das Steuergerät 0 280 000 037 angegeben ist? Fehler im PET (kann man immer mal finden und halte ich für wahrscheinlich)) oder verbesserte Gemisch-Konfiguration für den GB-Motor, unabhängig vom Steuergerät?

Viele Grüße aus Tübingen
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
03 Dez 2017 10:30 #8408 von Volker
Volker antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Hans,

zu den Porsche Ersatteil Listen kann ich nichts sagen, die kenne ich nicht. Ich halte mich an Bosch.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez 2017 21:27 #8421 von tiger
tiger antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l

Volker schrieb: Hallo Hans,

zu den Porsche Ersatteil Listen kann ich nichts sagen, die kenne ich nicht. Ich halte mich an Bosch.

Ja, ist schon klar. Davon gehe ich auch aus. In der Ausrüstungsliste im 914er-Reparaturhandbuch sind die Teile ja auch genauso aufgelistet wie bei Bosch.

Viele Grüße und vielen Dank nochmal für die hilfreichen Infos
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Dez 2017 15:09 #8432 von Frank S
Frank S antwortete auf das Thema: SDF für 914/4 2,0l
Hallo Hans,

habe deinen Beitrag jetzt erst gesehen...

Also, für den 2.0 Motor im 914er funktionieren zwei Varianten:

Frühe Motoren mit dem 0 280 000 037 Steuergerät (gleiches wie im 1,7l Motor) in Verbindung mit SDF 0 280 100 037 und Zylinderkopftemperatursensor 0 280 130 017 (nicht mehr lieferbar) + Vorwiderstand 039 971 762 A

Späte Motoren mit dem 0 280 000 043 Steuergerät in Verbindung mit SDF 0 280 100 043 und Zylinderkopftemperatursensor 0 280 130 012

Die Frühen Motoren laufen magerer als die späten und wie Volker sagte ist der SDF 0 280 100 043 magerer als der
0 280 100 037. Keine gute Kombination, da noch magerer als die Originalkombination.

Viele Grüße,
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.106 Sekunden
Powered by Kunena Forum