× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Die Kiste läuft ...

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
06 Jun 2020 22:04 - 07 Jun 2020 08:25 #14133 von tiger Europe Porsche 914 2.0
Die Kiste läuft ... wurde erstellt von tiger
Fünf Jahre später .....

Im Herbst 2015 hab ich den 914 aus Italien geholt. Nach vielen Irrungen und Wirrungen, nach Rückschlägen und Überraschungen, vor allem nach sehr viel Arbeit kam Vorgestern der Motor rein. Gestern angeschlossen und geprüft, heute gestartet. Unerwartet schnell ist er angesprungen und ganz ordentlich gelaufen, offensichtlich gleichmäßig auf allen 4 Zylindern. Ein Gefühl wie Weihnachten und Ostern auf einmal :) . Probefahrt ging leider nicht aufgrund des heutigen Mistwetters.

Nur der Leerlauf ist etwas unregelmäßig, schwankt zwischen 800 und 950 Upm. Und der CO-Wert lässt sich kaum über 0,2 % einstellen. Könnte das mit Falschluft zusammenhängen? Die bekommt der Motor jedenfalls von der ausgeschlagenen Drosselklappenwelle. Ansonsten hat das Abgas einen sehr guten Lambda-Wert nahe 1,0.

Die Kabelbaum- und Komponentenprüfung der D-Jetronic an der Buchsenleiste hatte durchgängig Werte im Sollbereich ergeben. Fast alle Komponenten sind passend, außer dem falschen Kaltstartventil Zusatzluftschieber. Den Benzindruck haben wir auf 2,0 bar eingestellt, nach 5 min war er um 0,1 bar gesunken. Das meiste scheint im grünen Bereich. Übrigens zeigte das Manometer vor dem Einstellen einen Benzindruck von 3 bar an. Wollten die Italiener damit den falschen SDF kompensieren, der das Gemisch zu mager ausgesteuert hat?

Anscheinend hab ich doch einiges richtig gemacht. Jetzt fahr ich das Auto erstmal und bringe es mit zum Workshop nach Frankfurt. Dort erhoffe ich mir noch einige Tipps zum Feintuning. Und vielleicht das richtige Kaltstartventil den richtigen Zusatzluftschieber, wenn Volker eines findet in seinem Fundus ;)

Luftgekühlte Grüße
Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 07 Jun 2020 08:25 von tiger. Begründung: Bauteilverwechslung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
06 Jun 2020 23:02 #14137 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Hans,

ein Kaltstartventil für Porsche / VW Typ 4 habe ich wahrscheinlich nicht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles über den Mercedes-Benz 107 SL/C in Sternzeit-107.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
06 Jun 2020 23:48 #14138 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Die Kiste läuft ...
Sag mir mal die Teilenummer,
ich kann nicht ausschließen, dass ich was habe.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
07 Jun 2020 08:30 - 07 Jun 2020 08:30 #14139 von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Die Kiste läuft ...
Oh, da war ich wohl gestern abend vom Erfolg derart benebelt, dass ich das falsche Bauteil beschrieben habe. Das Kaltstartventil ist bei mir korrekt verbaut, falsch ist nur der Zusatzluftschieber. Richtig wäre der Bosch 0 280 140 007. Volker, vergangenes Jahr in Erlangen hast Du erwähnt, Du könntest noch einen in Deinem Fundus haben.

Herzliche Grüße
Hans
Letzte Änderung: 07 Jun 2020 08:30 von tiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
07 Jun 2020 09:29 #14140 von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo,

jetzt macht mir doch noch eine Sache Sorgen: Nach dem Start der Benzinpumpe lag der Druck im System bei 3 bar. Wir haben ihn dann auf 2 bar runtergeregelt. Kann das überhaupt sein? Bringt die bei mir eingebaute Pumpe Bosch # 0 580 960 007 überhaupt 3 bar? Oder ist vielleicht das Messinstrument defekt, das ich kürzlich über Norberts Sammeleinkauf erworben habe. Möchte auf keinen Fall riskieren, den Motor zu ruinieren, weil er zu mager läuft.

Herzliche Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
07 Jun 2020 09:30 #14141 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Hans,

stimmt habe ich inzwischen gefunden.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles über den Mercedes-Benz 107 SL/C in Sternzeit-107.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
07 Jun 2020 10:56 - 07 Jun 2020 11:00 #14142 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Die Kiste läuft ...

tiger schrieb: Hallo,
...
ist vielleicht das Messinstrument defekt, das ich kürzlich über Norberts Sammeleinkauf erworben habe.
...

Hallo Hans,
du kannst dich auf das Instrument verlassen.
Ich habe die alle geprüft. Die liegen ausnahmslos innerhalb der Toleranz.

Gruß
Norbert

edit: 2,0 Bar = 200kPa = 28psi
Letzte Änderung: 07 Jun 2020 11:00 von nordfisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
08 Jun 2020 00:51 #14148 von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Die Kiste läuft ...
@ Volker: Würdest Du das Teil für mich nach Frankfurt mitbringen?

@ Norbert: Super! Vielen Dank für die Info. Da bin ich erleichtert.

Herzliche Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
08 Jun 2020 09:13 #14150 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Hans,

ja das mache ich.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles über den Mercedes-Benz 107 SL/C in Sternzeit-107.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
09 Jun 2020 20:41 #14153 von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Die Kiste läuft ...
Danke, Volker !
Norbert, danke für den Hinweis. Wir hatten tatsächlich auf der psi-Skala abgelesen.

Herzliche Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
09 Jun 2020 21:11 #14154 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Die Kiste läuft ...

tiger schrieb: ... Wir hatten tatsächlich auf der psi-Skala abgelesen.
...


Gut, dass mir das 'edit' noch eingefallen ist!

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
15 Jun 2020 22:13 - 15 Jun 2020 22:29 #14189 von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Die Kiste läuft ...
So, jetzt ist der Benzindruck auf 2 bar eingestellt. Heute die erste Fahrt seit Herbst 2015. Der Motor springt sofort an, egal ob kalt oder warm. Und er zieht bärig, nimmt spontan Gas an, bei niedriger wie bei hoher Drehzahl. Die Komponenten passen (außer dem falschen Zusatzluftschieber), Die Widerstandswerte sind am Steuergerätestecker durchgemessen, alle innerhalb der Toleranz. Der SDF ist von Dr.D-Jet geprüft.

Also alles gut? Ein paar Auffälligkeiten gibt es doch noch. Vielleicht lässt sich schon mal etwas vor Frankfurt klären:

1. Der Leerlauf läuft relativ mager. Der CO-Wert lässt sich nur bis knapp über 1% einstellen. Der Porsche-Reparaturleitfaden gibt für diesen Motor max 2,1% an.
2. Nach dem Anlassen mit warmem Motor schwankt der Leerlauf zwischen 600 und 1.200 upm. Also er wechselt beständig zwischen diesen Polen. Bei Ampelstopps während der Fahrt ist mir das nicht aufgefallen. Nach dem Anlassen mit kaltem Motor auch kein Thema, da bleibt er eher bei 1.200 upm stehen.
3. Während der Motor läuft, liegt der Benzindruck sauber bei 2,05 bar. Anfangs ist er nach dem Ausschalten schlagartig auf ca. 1,4 bar gesunken. Nach ca. 15 km Fahrt ist er nach dem Ausschalten nur noch auf 1,9 bar gesunken. Gut eine Stunde später lag er dann noch bei ca. 1,2 bar. Ist das normal?

Freue mich über alle Ideen.

Herzliche Grüße
Hans
Letzte Änderung: 15 Jun 2020 22:29 von tiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
15 Jun 2020 22:59 - 02 Jul 2020 21:41 #14190 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Hans,
zuerst mal meinen Glückwunsch....
aber es gibt ja was zu verbessern (was bei alten Autos eigentlich normal ist..).

Gerade jetzt haben wir bei 914 World einen Produktionsfehler wesentliche Abweichung an den Drosselklappenschaltern des 914 2.0 ( 0 280 120 032) entdeckt, derdie offenbar zumindest häufiger vorkommt.
Der interne Anschlag ist offenbar teilweise falsch anders montiert, was dazu führen muss, dass der Leerlaufkontakt nicht oder nicht zuverlässig schaltet.
Das würde natürlich die CO-Einstellbarkeit und die Leerlaufstabilität beeinflussen.

Offenbar ist den Jungs dort die Problematik nicht ganz einsichtig oder nicht so wichtig... und ich habe ja kein Auto, an dem ich das verifizieren kann.

Hier ein Link zu dem Thread: http://www.914world.com/bbs2/index.php?s=6bcadabe83a473d550040af046b7a797&showtopic=346313

Fände ich toll, wenn du der Thematik weiter nachgehen würdest...

P.S.: Super, dass dein System den Kraftstoffdruck jetzt so schön hält. So soll das sein, ist aber leider oft nicht 'normal'.

Gruß
Norbert
Letzte Änderung: 02 Jul 2020 21:41 von nordfisch. Begründung: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
16 Jun 2020 11:28 #14193 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Hans,

ich denke, Du soltest Deinen Motor mal an einen 4-Gas Tester nehmen. Ich würde sagen, dass der unvollständig verbrennt und dass Deine EV zumindest am Anfang undicht waren und dass deshalb der Druck so schnell gesunken ist. Würde man aber besser am Abgastester sehen. HC würde dann hoch gehen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles über den Mercedes-Benz 107 SL/C in Sternzeit-107.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
16 Jun 2020 11:31 #14194 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo,

und gestern hat mich Harald914 um seine Meinung zu seinem DKS gebeten. Der hatte den gleichen Fehler. Habe mich noch gewundert, dass die Schleifer am Ende runter sprangen.

Ich würde aber nach wie vor vom Glasradierer abraten. Man sieht die Kratzspuren in 914world sehr deutlich. Das bedeutet erhöhten Abrieb auf den Schleifern.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles über den Mercedes-Benz 107 SL/C in Sternzeit-107.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
16 Jun 2020 22:11 #14195 von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Die Kiste läuft ...
Norbert, danke für den Hinweis auf 914-world. Allerdings kann ich damit nur bedingt etwas anfangen, da mir die Funktion des DKS zwar prinzipiell klar ist, aber nicht technisch im Detail. Und mein Englisch ist deutlich zu schwach, um die Diskussion exakt zu verstehen. Auffällig ist für mich, dass es unter derselben Bosch-Nummer DKS mit zwei unterschiedlichen VW-Nummern gibt. Und diese beiden unterscheiden sich in der Position des Endanschlags. Laut Porsche ET-Katalog ist der DKS 039 906 111A richtig für den 2,0l-Motor.

Im ET-Fundus des Vorbesitzers meines Autos liegt noch ein 039 906 111. Schaut eigentlich noch gut aus, oder?

Heißt "Schleppkontakt" der Kontakt jeweils einer der beiden Fahnen im drehenden Teil, je nach Drehrichtung?

Verstanden habe ich, dass der unruhige Leerlauf am unsauberen Leerlaufkontakt des DKS liegen könnte. Da werde ich zunächst mal die Einstellung des "Leerlaufspiels" ein wenig erhöhen. Prüfen, ob dies Wirkung zeigt. Hab zwar die Einstellung nach dem Einbau gemäß Kompendium geprüft, aber vielleicht war sie doch zu knapp. Könnte erklären, dass der Leerlauf mal gleichmäßig ist, mal nicht.

Volker, der Motor wurde am Abgastester geprüft. Ich war nicht dabei, aber laut Mechaniker waren die Werte soweit in Ordnung - außer Leerlauf. Details muss ich nachfragen. Aber es ist auch meine Vermutung, dass eine oder mehrere Einspritzdüsen anfangs stark undicht waren, nach den ersten 15 km Fahrt dann schon deutlich weniger. Mal sehen, wie es sich entwickelt. Eine Reinigung der Düsen plane ich - wenn erforderlich - für den Herbst, nach Ende der Saison.

Erstmal vielen Dank für Eure Hinweise
Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
16 Jun 2020 23:46 - 02 Jul 2020 21:45 #14196 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Hans,
mach mal die Leiterbahnen dieses DKS schön sauber, die Graphitablagerungen müssen runter.
Volker empfiehlt 'polieren'. Ich meine, dass ein Faserradierer auch gut funktioniert und höchstens Mikrokratzer hinterlässt.
Hauptsache, die Leiterbahnen sind hinterher richtig sauber und die Schleppkontakte (die du ja identifiziert hast) auch.
Danach nicht schmieren, kein Kontaktspray oder ähnliches.
Deckel wieder drauf.

Und dann (Abgründe tun sich auf, die Bosch-Einstellanleitung ist falsch...) stellst du ihn bitte so ein:

Montiere ihn erstmal locker so, dass du ihn noch verdrehen kannst.
Dann drehst du ihn nach links rechts (also gegen den mit dem Uhrzeigersinn), bis ein Anschlag spürbar ist.
In dieser Stellung, also mit etwas Vorspannung, ziehst du ihn dann fest.

Dann passt auch das Leerlaufsignal.

Mach's bitte einfach, auch wenn das entgegen der Vorschriften ist, die es so gibt.
Die stimmen nicht.
Kein Wunder, dass die DKS 'Quelle steter Freude' bei VW und Porsche sind.

Dies ist sicher auch der Grund, dass diese Schalter, wenn gebraucht, immer mehrere Schraubenmarken von vorausgegangenen Einstell<fehl>versuchen tragen.

O.K. Man kann den DKS auch mitttels eines Durchgangsprüfers oder dem EFAW228 einstellen.
Aber bei diesem Typ ist es so, dass nicht ein Fühler auf der Platine den Leerlaufkontakt öffnet, sondern der Schleppkontakt (den du ja identifiziert hast). Weil die Verstellung dieses Schleppkontakts träge ist, kann es beim Einstellen nach den obigen'elektrischen' Verfahren passieren, dass der Leerlaufkontakt schließt, obwohl der 'Schlepparm' noch nicht richtig am Anschlag anliegt.
Nach dem nächsten Gasgeben ist die Position minimal anders... und schon gibt der Schalter kein Leerlaufsignal mehr.

Hans, vertrau mir dabei. Ich habe mich länger mit den Dingern befasst.
Anfangs habe ich auch gedacht, dass ein Platinenkontakt den Leerlauf schaltet. Das ist aber nicht wirklich so. Der Schleppschalter spielt auch eine wesentliche Rolle.

Gruß und viel Erfolg
Norbert
Letzte Änderung: 02 Jul 2020 21:45 von nordfisch. Begründung: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
17 Jun 2020 00:04 #14197 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Norbert,

alles richtig. Nur würde ich den immer mit dem Multimeter und der Strichmarkierung an der Einstellschraube am Gehäuse einstellen. Drehen bis es piepst und dann einen halben Strich weiter. Das hat bei mit immer super funktionert.

Noch lieber nutze ich das Sägen - weil intellektuell - bei Steuergeräten mit Schubabschaltung. Dazu den Schlauch am Zusatzluftschieber leicht öffnen. Dann den DKS so lange verdrehen, bis der Motor das Sägen anfängt. Jetzt den berühmten halben Strich weiter und das funktioniert auch. Na und Nr. 3 ist das Unterlegen einer Fühlerlehrenblatts 0,3 mm unter den Leerlaufanschlag der Drosselklappe. Das ersetzt den halben Strich.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles über den Mercedes-Benz 107 SL/C in Sternzeit-107.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
22 Jun 2020 21:11 #14241 von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Die Kiste läuft ...
Vielen Dank für die Tipps. Heute hab ich das Auto zum Einstellen des Fahrwerks gefahren. Zuvor dem DKS ein bissle mehr Spiel im Leerlaufbereich gegeben. Bei Drosselklappe min. 1° geöffnet war der Leerlaufkontakt noch geschlossen (Norbert, an Deine Methode hab ich mich nicht rangetraut). Während Ampelstopps lief der Motor mit gleichmäßigem Leerlauf. Am Ende der Fahrt den Motor noch laufen gelassen, um die Leerlaufdrehzahl etwas runterzuregeln. Auch das war schön gleichmäßig. Motor abgestellt, nach 5 min wieder angelassen, und der Leerlauf schwankt wieder zwischen 600 und 1200 upm. Wie lässt sich das erklären? Kann das noch andere Ursachen haben als den DKS?

Nun ja, das hat jetzt alles keine Eile. Zunächst mal alle Kontakte des DKS reinigen, neu einstellen und dann weiter sehen.

Herzliche Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
22 Jun 2020 22:37 #14242 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Die Kiste läuft ...
Hallo Hans,

Drehzahl kommt zuerst von Luft. Die D-Jetronic macht nur das dazu passende Gemisch und lässt somit den Motor schwähclich oder stark ziehen bzw. viel oder wenig Abgas erzeugen. Ist das Gemisch oder der Zündzeitpunkt stark falsch, kann es auch negative Auswirkungen auf die Drehzahl haben.

Will heoßen: Eine zu hohe Drehzahl kommt nur von Falschluft, nie von zu viel Sprit.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles über den Mercedes-Benz 107 SL/C in Sternzeit-107.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.082 Sekunden
Powered by Kunena Forum