× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Leerlaufschwankungen M116

  • MB350SLC
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
Mehr
21 Jul 2019 14:37 #11912 von MB350SLC
Leerlaufschwankungen M116 wurde erstellt von MB350SLC
Hallo zusammen,

währen der letzten 2 Jahre habe ich mich mehr oder weniger systematisch durch Zündung und Einspritzanlage meines 350 SLC gearbeitet. Er lief eine zeitlang schon recht gut, hat aber in letzter Zeit 2 wiederkehrende Probleme:
- Ein Sägen im Schubbetrieb
- Leerlaufschwankungen die man hören kann und im Drehzahlmesser sieht, ebenso sieht man schwarze Spuren auf dem Boden hinter dem Auspuff.

Gerne würde ich diese 2 Probleme beheben; ob es an der D-Jetronic oder Zündanlage liegt ist mir unklar.

Um einen Überblick über den Zustand der Anlage zu verschaffen, folgende Liste von Checks & Instandsetzungen:
-Kompressionstest: OK
- Ventilspiel mehrfach ein- und nachgestellt, Kette & Kettenspanner erenuert
- Unterdruck: Alle Gummiteile auf dem Motor erneuert und mit Klemmen verschraubt. Dichtungen der Ansaugrohrteile erneuert (das ganze V des Motors is überholt). Möchte ungern mit Bremsenreiniger auf den laufenden Motor sprühen wegen Brandgefahr, wenn hier noch jemand eine weniger entzündliche Idee hat, könnte ich das nochmal testen.

- Zündanlage gestest bzgl. Schliesswinkel, Timing etc. Noch nicht mit Zündoszilloskop getestet. Verteilerfinger, Kappe, Kabel, Zündkerzen alle neu mit Bosch/Beru Teilen, je nach Empfehlung aus dem Forum hier. Zündverteiler von Volker auf seinem Zündverteilerprüfstand getestet.
- Neue Benzinpumpe nach Forumsempfehlung (3 bar?), neuen Druckbegrenzer. System hat im Leerlauf 2bar.
- Einspritzventile überholt, inc Test des Sprühbildes, alle Gummi - Benzinleitungen erneuert; neue Einspritzventildichtungen
- Alle D-Jet Komponenten passen von den Teilenummern zur Anlage
- Zusatzluftschieber überholt

-Transistorzündung erneuert & Radlaufgerät überprüft. Neue, passende Bosch Zündspule über MB bezogen. Korrekte Vorwiderstände in der Zündanlage verbaut.

Bzgl. der D-Jetrronic selbst wurden folgende Arbeiten gemacht:
- Überholung Saugrohrdruckfühler, Gerät ist jetzt ok & ohne Falschluft angeschlossen
- D-Jet ECU getestet und ohne Fehler
- Auslöserkontakte erneuert im "Gebiss"
- Motorkabelbaum inkl. aller Sensoren & Drosselklappenschalter durchgemessen und Resultate erscheinen OK
- Leerlauf CO Test ergab 2% CO - allerdings bevor die jetzigen Probleme auftraten.

Ich meine, damit die hier vorhandenen Checklisten abgearbeitet zu haben und dachte ich frage Euch, bevor ich weiter herumrate.

Vielen Dank und viele Grüsse,

Philipp
Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
21 Jul 2019 15:18 #11913 von nordfisch
nordfisch antwortete auf Leerlaufschwankungen M116
Hallo Philip,
einen ungefährlichen Leckprüfer findest du hier: https://oldtimer.tips/de/forum/mercedes-benz-w108/928-luise-die-dauerbaustelle?start=20#8736
Weitere Alternative: https://oldtimer.tips/de/forum/jetronic/1223-porsche-914-2-0-ruckelt-im-teillastbereich-bei-kalter-aussentemperatur#11628
Oder eben die Superwaffe: https://oldtimer.tips/de/forum/otherstuff/1010-nebel-des-grauens-die-suche-nach-der-falschluft#9540

Aber erstmal sollte da tatsächlich ein Oszilloskop dran... vielleicht ist es etwas ganz banales, wie ein fehlender Massekontakt im Zündverteiler.

Und den DKS würde ich in jedem Fall mal öffnen, Zustand kontrollieren. Die Kontakte innen nicht schmieren, das muss trocken schleifen - aber eben sauber sein.

Gruß
Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
21 Jul 2019 15:41 #11914 von Volker
Volker antwortete auf Leerlaufschwankungen M116
Hallo Philip,

ich würde auch vorschlagen:

  1. Besuch eines Workshops, da sehen wir uns die Zündung an und können auch mit der Nebelmaschine auf Falschluft kontrollieren
  2. Stecker am Drosselklappenschalter mal abziehen, um zu prüfen, ob das Sägen beim Schieben dann weg ist.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MB350SLC
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
Mehr
24 Jul 2019 19:19 #11932 von MB350SLC
MB350SLC antwortete auf Leerlaufschwankungen M116
Hallo Norbert, Volker,

vielen Dank für die Rückmeldungen. Den Leckprüfer habe ich heute in der Post bekommen, damit werde ich alsbald nochmal prüfen.
Ansonsten is der nächste Schritt sicher das Oszilloskop. Danke an Volker für die Einladung beim Workshop.

Eine Frage noch: Kann ich den Drosselklappenschalter einfach abziehen und dann probeweise fahren?

Vielen Dank und viele Grüsse,

Philipp
Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
24 Jul 2019 20:08 #11933 von nordfisch
nordfisch antwortete auf Leerlaufschwankungen M116
Hallo Philipp,
ich war ja schon mal auf einem Workshop und habe dort gelernt, dass du beim Lecktest eine passende Pappröhre auf den Ansaugstutzen stecken solltest, um hier Fehleinflüsse zu vermeiden.

Den Stecker vom DKS kannst du einfach abziehen. Der Motor sollte zwar im Leerlauf ordentlich sägen, schlechter Gas annehmen aber sonst ganz normal laufen.

Gruß
Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
24 Jul 2019 21:40 #11934 von Volker
Volker antwortete auf Leerlaufschwankungen M116
Hallo,

da hat Norbert vollkommen recht. Nur eine kleine Korrektur. Das Sägen passiert, wenn der DKS Stecker aufgesteckt ist. Also einfach abziehen und fahren, das geht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MB350SLC
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
Mehr
28 Jul 2019 18:58 #11961 von MB350SLC
MB350SLC antwortete auf Leerlaufschwankungen M116
Hallo zusammen,

ein kleines Update:
ich habe in der Zwischenzeit nochmal die Zündkabelwiderstände gemessen - und dabei stellt sich heraus, das das Kabel vom Verteiler zu Zylinder 5 einen unendlichen Widerstand hatte - und wenn man das Kabel aus dem 90 Grad Stecker herausdrehte, war der Kontakt voller Grünspan.
Neuer 90 Grad Stecker verbaut, und schon hat auch das Kabel zum 5. Zylinder 2.2k Ohm wie die anderen 7 Kabel. Jetzt läuft er wesentlich ruhiger!
Zunächst dachte ich, das war der Fehler, doch etwas ausgiebigere Testfahrten zeigten, dass nach einer Weile leichte Leerlauf Aussetzer wieder kommen - zu hören und auch zu sehen an der leicht zuckenden Öldrucknadel. Zudem ist die Leerlaufdrehzahl von Ampel zu Ampel immer mal leicht unterschiedlich, um ca 50-100 RPM.

Die verwendeten Teile der Zündanlage sind: Beru/Bosch Verteilerfinger, Kappe Bosch, Kabelsatz Beru 406. Leider passen die 90 Grad Stecker von Beru nicht richtig auf die Bosch Kappe: Ich musst unter den Kontakten des Steckers etwas Plastik abtragen, sonst bekommt man die Stecker zwar mit Gewalt rein, aber nicht ohne Beschädigung von Stecker und/oder Kappe wieder heraus. Ggf liegt es an der Kappe?
Ich bin jetzt bei der 3. Kappe und dem zweiten Satz Beru 406... ohne Besserung. Wenn da jemand weiss woran es liegt?

Die nächsten Schritte sind jetzt DKS anschauen und abziehen (das Sägen im Schubbetrieb bei 1200-1500 RPM ist weiterhin da), nach Falschluft suchen und dann den Motor mit einem Oszilloskop untersuchen.

Viele Grüsse,

Philipp
Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HZ42
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Europe
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
Mehr
29 Jul 2019 13:02 #11964 von HZ42
HZ42 antwortete auf Leerlaufschwankungen M116
Hallo Philipp,

Schwankungen in der Leerlaufdrehzahl von Ampelstopp zu Ampelstopp liegen gerne mal an einer ausgeschlagenen Drosselklappenwelle oder eingeschlagenen Drosselklappe.

- Hat das Fahrzeug eine Unterdruckverstellung unter Last (Frühverstellung) (Bin kein MB Kenner)
- Automatik? (mag sein, dass ich das überlesen habe)

Wenn Schaltgetriebe: Wenn die Drehzahl an der Ampel zu hoch bleibt: Belaste den Motor mal kurz im ersten Gang mit der Kupplung - ohne zu Gas geben. Bleibt die Drehzahl danach niedriger? Kommt Sie sofort wieder hoch?

Grüße, Hanno
Folgende Benutzer bedankten sich: thomasgu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum