× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Benzinpumpe abdichten ? - Schrauberfrust

  • tiger
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
29 Mai 2019 22:23 #11660 von tiger
Benzinpumpe abdichten ? - Schrauberfrust wurde erstellt von tiger
Liebe Freunde der D-Jetronic,

jetzt muss ich doch meinen Schrauberfrust loswerden. Beim Zusammenbau meines VW-Porsche 914 2.0l war heute die Benzinpumpe dran. Pumpe einbauen, die Leitungen zwischen Zuleitung vom Tank und der Jetronic-Ringleitung richten, stecken und sichern. Zum Schluss Verbindung zum Tank herstellen. Alles dicht, nur aus der Benzinpumpe rieselt der Sprit. Es tropft nicht nur, es rieselt ordentlich raus. Wie kann das sein? Bis zum Ausbau im Herbst 2015 war sie dicht. Nur vom liegen? Oder hab ich die Befestigungsschelle zu fest angezogen? Jedenfalls klappert etwas, wenn ich sie schüttle.

Was kann ich tun? Ist es möglich, die Pumpe abzudichten? Oder wo gibt es Ersatz? Bin dankbar für jeden Tipp.

Viele Grüße aus Tübingen
Hans

Übrigens: Es handelt sich nicht um die Original-Pumpe, sondern um die sehr ähnliche Bosch # 0 580 960 007.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
29 Mai 2019 22:44 #11661 von nordfisch
nordfisch antwortete auf Benzinpumpe abdichten ? - Schrauberfrust
Hallo Hans,
es gibt schlimmeres...
Bau doch einfach diese Pumpe ein:
oldtimer.tips/de/forum/jetronic/433-test...ing-a-fuel-pump#3953

Die ist so preiswert, dass es gar nicht lohnt, sich zu ärgern.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
29 Mai 2019 23:06 #11662 von Volker
Hallo Hans,

ich komme gerade nicht an die Bosch Kennlisten heran. Aber das scheint mir eher keine D-Jetronic Pumpe zu sein.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
30 Mai 2019 00:18 #11663 von tiger
Hallo Volker,

doch, das ist eine D-Jetronic-Pumpe. Schau https://oldtimer.tips/de/forum/jetronic/888-benzinpumpe#8364 :

...sondern Bosch # 0 580 960 007, laut Verwendungsliste damals im DS21/23 und im R17 verbaut. Original für den GB-Motor wäre wohl Bosch # 0 580 463 007. Die beiden Pumpen sind weitgehend identisch.

.
Norbert, danke für den Tipp. Wäre sicher eine Lösung. Als Fan der Originalität trotzdem nochmal die Frage: Lässt sich die Pumpe abdichten?

Viele Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
30 Mai 2019 00:31 #11664 von Volker
Hallo Hans,

wenn es eine D-Jetronic Pumpe ist, dann die Frage, wo denn der Sprit rauskommt. An der Pumpe oder am Motor? Motor heißt meist, dass der Sprit neben dem Stecker heraus kommt. DIe Pumpe kannst Du leicht abdichten, den Motor nur schwer.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
30 Mai 2019 00:55 #11665 von tiger
Hi Volker,

inzwischen hab ich auch die entsprechende Passage im Kompendium gelesen. Mir schien das Benzin im Bereich um den Stecker auszutreten. Könnte aber auch von oben zum Stecker runtergelaufen sein. Den Motor kann man nur schwer abdichten, aber nicht unmöglich? Sollte ich es versuchen? Oder soll ich die Pumpe zum Workshop nach Erlangen mitbringen?

Viele Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
30 Mai 2019 08:58 #11666 von Volker
Hallo Hans,

stelle fest, wo das Benzin heraus kommt. Und wenn es am Motor ist, bringe sie nach Erlangen mit. Den Motor zu zerlegen, ist heikel, wenn es hinterher auch dicht werden soll.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
30 Mai 2019 10:09 #11667 von tiger
Ja, so werde ich es machen. Volker, vielen Dank für´s Erste. So komm ich wieder raus aus dem Motivationstief. :)

Viele Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
06 Jun 2019 06:06 #11696 von tiger
Jetzt hab ich die Benzinpumpe im ausgebauten Zustand nochmal geflutet, um festzustellen, wo das Benzin rauskommt. Und? Sie blieb komplett trocken. Also wieder eingebaut und nochmal geflutet. Diesmal die Befestigungsschelle ca. mittig am Gehäuse angebracht, siehe Foto. Auch so ist sie dicht geblieben.

Beim ersten Versuch hatte ich die Befestigungsschelle ganz vorne angebracht, direkt an der Anschlussbuchse, und sehr fest angezogen. Jetzt vermute ich, dass ich damit die Abdichtung des Motors unglücklich verzogen hatte. Kann das sein? Jedenfalls lass ich die Pumpe jetzt in Ruhe. Never touch a running system.



Viele Grüße
Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger II

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
06 Jun 2019 09:17 #11697 von Volker
Hallo Hans,

ob Du mit der Schelle das Gehäuse verzogen hast, kann ich nicht sagen. Aber dass ausgetrocknete O-Ringe nicht gut abdichten, ist ein bekanntes Phänomen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden
Powered by Kunena Forum