× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Zusatzluftschieber - Montage bei VOLVO

  • Jörg
  • Jörgs Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
Mehr
22 Feb 2019 12:00 #10994 von Jörg
Zusatzluftschieber - Montage bei VOLVO wurde erstellt von Jörg
Guten Tag!

Bei der Suche nach einer Ersatzteilnummer bin ich auf eine Diskrepanz zwischen Ersatzteilkatalogen (ET) und Werkstatt-Handbüchern bei Volvo gestossen.

Luftzufuhr
Der Zusatzluftschieber (ZLS) hat laut den Unterlagen von Bosch und Volvo einen Stutzen für die Luftzufuhr seitlich am zylindrischen Gehäusekörper. Je nach Position am Motorblock nach oben, nach unten oder seitlich gerichtet.
Die Luft kommt aus einem Stutzen am Sammelsaugrohr, der VOR der Drosselklappe (DK) liegt.

Luftaustritt
Der Stutzen für den Luftaustritt liegt in der Achse des durch das Dehnstoffelement bewegten Steuerkolbens.
Die Luft wird in einen Stutzen am Sammelsaugrohr geführt, der NACH der DK liegt.

In den Unterlagen von Bosch und Volvo ist die Strömungsrichtung entsprechend dieser Abbildung dargestellt.



Im Ersatzteilkatalog gibt es Explosionszeichnungen zu den Komponenten, die ich hier etwas photogeshopt habe



Der Schlauch vom Stutzen vor der DK ist mit (64) bezeichnet. Der Schlauch an der Luftzufuhr am ZLS ist jedoch mit (69) bezeichnet. Der Schlauch vom Luftaustritt am ZLS ist mit (64) bezeichnet, der Schlauch am Stutzen nach der DK ist mit (69) bezeichnet.

Vergleicht man die Form der Schläuche, dann wäre der L-förmig geformte Schlauch am ZLS mit der Bezeichnung 69 (blau) der passende.

Es wurden bei Volvo offenbar die Bezeichnungen am Sammelsaugrohr verwechselt, nicht nur in den ET-Katalogen für die Motorvarianten des Modelle Volvo 1800E/ES, sondern auch in den ET-Katalogen für die Modell Volvo 140.

Schlauch hin, Schlauch her, die Strömungsrichtung dürfte keine Rolle spielen. Oder?

Gruss

Jörg

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
22 Feb 2019 16:31 #10995 von Volker
Hallo Jörg,

absolut richtig. Der ZLS ist ja parallel zru Drosselklappe und wirkt über die verschließbare Blende wie eine variable Drossel in diesem Bypass. Welche Seite der DK da oben und welche mittig am ZLS angeschlossen ist, soielt keine wirkliche Rolle.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jörg
  • Jörgs Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
Mehr
25 Feb 2019 15:22 #11007 von Jörg
Guten Tag!

Volker, danke für die Bestätigung.Falls irgendwann irgendwer durch die Suchfunktion zu diesem Beitrag geleitet wird, habe ich die korrekte Verlegung der Schläuche in dieser Abbildung dokumentiert.

Der Schlauch 460003 ist ein L-förmiger Formschlauch (Pos. 69). Er wird auch als Verbindung zwischen dem Deckel des Öleinfüllstutzens und dem kalibrierten Nippel am Sammelsaugrohr verwendet.

Der Schlauch 942390 mit der Länge 225 mm wird als Meterware geliefert (Pos. 64). Er wird auch als Verbindung zwischen der Ölfalle und dem Lufteinlass verwendet.

Gruss
Jörg

Abbildung

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden
Powered by Kunena Forum