× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Warum/why Volvo P1800E Komponenten so teuer/expensive ???

  • Volker
  • Volkers Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
06 Dez 2018 08:49 #10687 von Volker
Hallo / Hi,00€ angeboten.

ich bin immer wieder erstaunt, dass die Volvo P1800 E Komponenten so teuer angeboten werden. Hier wieder ein Saugrohrdruckfühler 0 280 100 015 . Er ist zwar neu, soll aber 1300€ in Australien kosten. Gebrauchte im eBay liegen meist so bei 400 bis 700€. Auch Steuergeräte erreichen große Preise. Jedenfalls sind diese Preise höher als die für Mercedes-Benz 8-Zylinder. Ein 0 280 100 012 kostet heute ca. 350€ gebraucht, neue 0 280 100 112 werden für 600€ angeboten. Was also macht die Volvo Komponenten so teuer?

I am always surprised to see very expensive prices of Volvo P1800 E components. Here a MAP sensor 0 280 100 015 . It is new but hey 1300€ in Australia rocks the sky. Used ones on ebay are about 400 to 700€. Even ECUs are offered at very high prices. At least these prices are much higher than Mercedes-Benz 8-cylinder components.. A used 0 280 100 012 costs 350€, new 0 280 100 112 are offered for 600€. So what makes Volvo components so damn expesnsive?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
Mehr
06 Dez 2018 13:49 #10688 von Jörg
Guten Tag Volker!

Ob zu den geforderten Preisen auch Waren verkauft werden, lässt sich nicht immer feststellen.

Du weisst besser als ich, wie viele D-Jetronic Anlagen bei MB verbaut wurden. Bei den Modellen VOLVO 1800E und 1800ES waren es ca. 17.500. Für die Baureihe VOLVO 140 liegen mir keine Zahlen vor. Vom Modell VOLVO 164 (sechs Zylinder) wurden etwas mehr als 50.000 mit D-Jetronic ausgerüstet.

VW Modelle: Über 250.000 Einheiten.

Man könnte aus diesen Zahlen schliessen, dass ein kleineres Angebot vergleichsweise höhere Preise zeitigt. Es gibt aber auch gute Möglichkeiten um überteuerte Angebote zu erkennen, wenn man recherchiert oder sich in den inneren VOLVO Zirkeln bewegt.

Übrigens, es gibt leider/zum Glück bei den VOLVO Besitzern welche, die von der D-Jetronic Anlage rein nichts verstehen. Sei es aus mangelnder Fähigkeit eine Beschreibung zu lesen und danach zu handeln. Oder weil man einem "Fachmann" nachplappert, dass eine D-Jetronic Anlage schwer einzustellen sei und die Teile teuer seien. Dann wird die D-Jetronic herausgeschnitten und man sucht Fahrerglück durch den Einbau einer Doppelvergaser-Anlage. Nicht ahnend, dass dann die Nadeln auf die verchromten Luftfilter abgestimmt werden müssen. Um nur einen Punkt zu nennen.

Zugegeben, wer den Bausparvertrag gekündigt , die Rente der Oma geplündert, einen VOLVO mit D-Jetronic im unteren Preissegment oder beim Fähnchenhändler kauft, der muss zusätzlich einiges an grünem/gelben Papier bereit haben, um den Wartungsstau zu überwinden.

Gruss

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
06 Dez 2018 16:00 #10692 von Volker
Hallo Jörg,

Du meinst also, dass diese hohen Angebotspreise aus den wenigen gebauten Fahrzeugen resultieren und dass die Angebotspreise Phantasiepreise sind. Nun ja, ich werde es mal weiter beobachten. Ich war jedenfalls platt, als ich das in letzter Zeit so gesehen habe und wollte schon meine 2 undichten Volvo 0 280 100 015 und ein Steuergerät aufarbeiten und dann ein Auto davon kaufen. ;)

Übrigens. Bei VW wurden keine 250000 Autos mit D-Hetronic verbaut. Vergaser war die Regel und D-Jetronic die absolute Ausnahme. VW Komponenten sind eigentlich spottbillig, nur wenn sie der Porsche 914 auch nutzen kann, werden sie wieder teurer.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum