× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Ersatz für undichte Kraftstoffpumpe Volvo p1800 ES

  • Schneewittchen
  • Schneewittchens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
25 Jul 2018 19:56 #9813 von Schneewittchen
Ersatz für undichte Kraftstoffpumpe Volvo p1800 ES wurde erstellt von Schneewittchen
Hallo liebe D-Jetronic-Fans,

leider ist meine originale Bosch Pumpe 0 580 464 007 trotz neuer O-Ringe die ich im Oberteil ersetzt habe, am Stecker immer noch undicht. Das würde bedeuten, einen Rettungsversuch per Öffnen, Dichtungen im Motor ersetzen und wieder verstemmen bedeuten, mit mäßigen Aussichten auf Erfolg.
Das bedeutet nun für mich den Ersatz durch eine neue Pumpe die die Leistungsdaten der alten erfüllt.
Nun lese ich in verschiedenen Quellen fast jedes mal eine andere Empfehlung und bin nun einigermaßen verwirrt, welche Pumpe den nun wirklich die richtige, geeignete für mein Schneewittchen ist.
Wichtig wäre mir neben den natürlich erforderlichen Leistungsdaten wie Druck und Durchsatz auch die Montierbarkeit mechanisch und elektrisch möglichst ohne grosse Modifikationen.
Ich hoffe hier eine Antwort zu erhalten und wünsche Euch allzeit gute Fahrt mit Grüßen aus dem Saarland bei lockeren 32 Grad im Schatten.....
Martin

P1800ES B20F

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Europe
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
25 Jul 2018 21:21 - 25 Jul 2018 21:21 #9815 von Volker
Hallo Martin,

ganz ohne Modifikation wird es nicht abgehen. Wir empfehlen Dir L-Jetronic Pumpen wie die 0 580 464 021 . Die sind für 3 Bar Systemdruck. Aber die Stecker wirst Du umarbeiten müssen und die Schläuche verlgen. Deine Pumpe ist die gleiche wie bei den ;B nur mit Falschsteckern statt Ringösen.

Und wirf die alte bitte nicht weg sondern lasse sie mir zukommen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 25 Jul 2018 21:21 von Volker.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schneewittchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schneewittchen
  • Schneewittchens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
26 Jul 2018 06:50 #9819 von Schneewittchen
Hallo Volker,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe jetzt eine neue Pumpe bestellt.
Die alte werde ich natürlich nicht wegwerfen.
Ich möchte sie versuchen zu retten um sie im Notfall als Ersatz zu haben bzw. um sie wieder einzubauen und die neue Pumpe als Ersatz hin zu legen.
Ich hoffe, dass ich die Verstemmung wieder dicht bekomme.....
Weisst du, welche Dichtungen oder sonstigen Teile ich im Inneren ersetzen sollte und deren Bezugsquellen?
Danke und Grüsse
Martin

P1800ES B20F

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Europe
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
26 Jul 2018 10:33 #9821 von Volker
Hallo Martin,

das sind alles Standard O-Ringe und Kohlen. Das bekommt man überall. Was man nicht mehr bekommt, ist das Rückschlagventil oder die Lager.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Volvo 1800 2.0 E, ES
  • Europe
Mehr
26 Jul 2018 11:07 #9824 von Jörg
Guten Tag Martin!

Die Kraftstoffpumpe Bosch 0 580 464 021 ist für den Einbau an einer geschützten Stelle im Inneren eines Fahrzeugs vorgesehen. Daher ist der äussere Mantel nicht besonders gegen Korrosion geschützt.

Bei Volvo 1800E und ES sind dagegen Pumpe und Filter am Heck aussen neben dem Tank montiert. Ich empfehle Dir die neue Pumpe mit einem Anstrich zu schützen.

Prüfe vor dem Einbau ob die Durchmesser von Saug- und Druckstutzen zu den bereits verbauten Teilen passen.

Wir empfehlen als Ersatz bei den Volvo Fahrzeugen die Pumpe 7.21287.53.0 von Pierburg. Diese Kraftstoffpumpe ist nach dem Prinzip einer Zahnringpumpe aufgebaut und daher gleichzeitig leistungsstark und leise. Zusätzlich verhindert der Gummimantel, dass Schwingungen auf die Karosserie übertragen werden.

Umsichtige Fahrer schrauben an die serienmässige Konsole noch ein zusätzliches Schutzschild. Solche Sorgen haben die Fahrer von Citroën nicht, denn dort ist die Kraftstoffpumpe besonders geschützt und wartungsfreundlich verbaut.

Gruss

Jörg

Anhang:
Elektrische Anschlüsse einer Bosch Pumpe.

So wird die Pierburg Pumpe auf der Konsole montiert. Gilt sinngemäss auch für die Bosch Pumpe.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schneewittchen
  • Schneewittchens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
26 Jul 2018 14:48 #9828 von Schneewittchen
Hallo Volker, Hallo Jörg,

vielen Dank für die Hilfe und Unterstützung. (Trotz brutaler Hitze.....schwitz)

Beste Grüße
Martin

P1800ES B20F

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schneewittchen
  • Schneewittchens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
17 Aug 2018 17:19 #10102 von Schneewittchen
Hallo Freunde des neugierigen Schraubens!
Ich hab mich jetzt mal getraut, meine Kraftstoffpumpe zu öffnen. Ging eigentlich ganz gut. Nur wieder dicht verstemmen wird wohl nicht so ganz.
Volker, oder andere die das schon mal gemacht haben: kann mir jemand die genaue Grösse des O-Rings , der das Oberteil gegen den Blechmantel (Gehäuse) abdichtet, sagen?
An dieser Stelle ist mein Gehäuse nämlich durch den brüchigen und schlabbrigen O-Ring undicht geworden.
Weiterhin möchte ich euch fragen, ob es sinnvoll ist, vor dem wieder verstemmen am oberen Rand zusätzlich Dichtmasse aufzubringen und wie am Besten die aufgestemmten Laschen wieder zu verstemmen sind?
Würde mich über eine Antwort sehr freuen und wünsche Euch ein schönes Wochenende .
Mit vielen Grüssen aus dem Saarland
Martin

P1800ES B20F

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Europe
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
17 Aug 2018 17:37 #10103 von Volker
Hallo Martin,

wenn mich nicht alles täuscht, ist das 50x3 . Aber wenn Du da die Laschen zu sehr maträtiert hast oder gar das Gehäuse unrund wurde, hilft Dir auch Dichtmittel nicht. Denn wir reden hier von bis zu 3 Bar Druck.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schneewittchen
  • Schneewittchens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
17 Aug 2018 19:33 #10104 von Schneewittchen
Hallo Volker,

Danke für deine Nachricht.
Ich kauf mal einen neuen O-Ring und versuchs mal, eine neue Ersatzpumpe hab ich ja hier liegen und kann die dann einbauen wenn die alte Pumpe nicht mehr dicht zu kriegen ist.....

Beste Grüße
Martin

P1800ES B20F

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden
Powered by Kunena Forum