× Willkommen auf der Automobilseite des Oldtimer.tips Forums ! - Welcome to the Automotive part of the Oldtimer.tips forum !

Erzählt uns und anderen, wer Ihr seid und warum Ihr Euch auf diesem Forum registriert habt.
Ich heiße alle Auto-Begeisterten hier herzlich willkommen und hoffe, Euch häufig hier zu sehen.

Tell us and our members who you are, what you like and why you became a member of this site.
We welcome all new members and hope to see you around a lot!

Fragen zur Überprüfung des Impulsauslösers (Gebiss)

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
28 Dez 2018 12:31 #10751 von Wilhelm
Guten Tag allerseits,

Bei meinem Fahrzeug handelt es sich um einen 300 SEL 3,5 Baujahr 1972. Aktuell überarbeite ich u. a. von A-Z die gesamte Motorsteuerung. Ich orientiere mich dabei penibel an den Ausführungen
von Dr. Djet und komme auch sehr gut voran. Zur Zeit ist ziemlich viel demontiert, sodass ein Motorlauf ausgeschlossen ist. Um nichts dem Zufall zu überlassen möchte ich auch den Impulsauslöser (Gebiss) überprüfen. Bei dieser Komponente habe ich allerdings leider ein Verständnisproblem und bitte daher um nähere Erläuterung:

Die grundsätzliche Arbeitsweise habe ich verstanden. Bei der richtigen Vorgehensweise zur Überprüfung hakt es bei mir aber leider. Nach meinem Verständnis geht es doch darum, herauszufinden, ob
die (verschleißarmen) Kontakte durch die (eher vom Verschleiß bedrohten) Nocken noch öffnen und schließen. Ich hatte vor, dass Gebiss diesbezüglich im eingebauten Zustand
wie folgt zu überprüfen:

Ich wollte jeweils von PIN 12 über PIN 21, 22,13 und 14 mit einem angeschlossenen Ohmmeter durch Drehen der Kurbelwelle von Hand (Kerzen sind raus) feststellen, wie die jeweiligen
Impulse sind? Bekomme ich dadurch eine verwertbare Aussage über die Funktionalität des Impulsauslösers?

Wie gesagt, ein Motorlauf ist aktuell ausgeschlossen und die Empfehlung, Spannung an den Kontakten zu messen, was Werte um 2-6 Volt zeigen soll habe ich eben noch nicht ganz begriffen…

Kann mir jemand helfen?

Viele Grüße

Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
28 Dez 2018 12:59 #10754 von Volker
Hallo Wilhelm,

ja es gibt verschiedenste Methoden, das Gebiss zu messen:
  1. Messdorn: Man sieht dann die Öffnung und Schließung der Kontakte Wenn die alle gleich sind,und wenn die nicht nur ganz knapp öffnen, ist das okay.
  2. Spannung beim Anlassen: Hier vergleicht man die Spannung an den 4 (2) Kontakten. Der Absolutwert ist nicht entscheidend, da der stark vom Messgerät abhängt.
  3. Zündverteilerprüfstand: Hier kann man den Schließwinkel aller 4 (2) Kontakte schön messen und auch die Verschieung um 90° (180!) der Kontakte zueinander.
  4. Schönste Methode ist live im Auto mit einem selbstgebastelten Adapterkabel und einem 4-Kanal Oszilloskop. Das zeige ich seit diesem Jahr auf den Workshops.

Grundsätzlich gehen alle Methoden. Bei 1. siehst Du nicht, wenn das Gebiss lose ist (schlackert). Bei 2 siehst Du nicht, wie weit es verschlissen ist. Ich liebe 4. am eingebauten ZV im Auto und 3 am ausgebauten ZV. Die Werte in Klammern beziehen sich auf die kleinen Gebisse für 4- und 6-Zylinder.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
28 Dez 2018 14:29 #10755 von Wilhelm
Hallo Volker,

vielen Dank für die -wie immer- schnelle Antwort. Ein Oszilloskop habe ich leider nicht und starten kann ich den Motor aktuell ja auch nicht. Da du auf "meine Idee" zur ersten Prüfung gar nicht eingehst, darf ich daraus schließen, dass das gar nichts bring?

Gruß
Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
28 Dez 2018 15:32 #10756 von Volker
Hallo Wilhelm,

doch das kannst Du auch machen. Dann sollten alle 4 Kontakte um 90° gegeneinander versetzt sein und die gleiche Gradzahl schließen/öffnen. Ist halt eine recht ungenaue Methode. Immer darauf achten, dass nichts am Gebiss wackelt.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
28 Dez 2018 15:48 #10757 von Wilhelm
Hallo Volker,

na das ist doch für den ersten Step schon mal was. Im Anschluss werde ich dann das Gebiss ausbauen und mir die Innereien einmal genauer aus der Nähe ansehen. Danach muss ich mich dann noch einmal melden.
Sag mal, was ist eigentlich genau das Phänomen beim Motorlauf, wenn das Gebiss nicht in Ordnung ist? Du schreibst in deinen Reparatur-Ausführungen ja, dass man dort nichts einstellen kann.
Bedeutet das, das es entweder funktioniert oder nicht? (kaputt oder heile?)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
28 Dez 2018 16:00 #10758 von Volker
Hallo Wilhelm,

wenn ein Nocken nicht mehr öffnet und schließt, fallen Zylinder aus. Das Steuergerät triggert auf die schließenden Kontakte. Wenn das Gebiss lose ist oder total unsymmetrisch eingestellt ist, kann das auch unkontorolliert passieren.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
28 Dez 2018 18:17 #10759 von Wilhelm
Hallo Volker,

ja, ich verstehe immer mehr! Das Schließen und Öffnen ist das Wichtigste. Deshalb komme ich mit meinen Möglichkeiten im ersten Schritt ja schon mal auf jeden Fall dahinter, ob das der Fall ist.
Was meinst du mit "unsymetrisch eingestellt" ?
Bis eben dachte ich, dass man am Gebiss nichts einstellen kann....

VG
Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
28 Dez 2018 19:23 #10760 von Volker
Hallo Wilhelm,

doch man kann mit dem Messdorn am Anker (Auflage der Kontakte biegen) und da etwas nachstellen. Und ich habe auch schon mehrfach Fälle gesehen, wo Teile am Gebiss lose waren.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
28 Dez 2018 21:39 #10761 von Wilhelm
Hallo Volker,

alles klar, dann warte ich erst einmal das Ergebnis meines einfachen Tests und
die anscließende Inaugenscheinnahme auf der Werkbank ab und entscheide dann,
wie es weitergeht.

Vielen Dank bis hierher erst einmal und liebe Grüße

Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
28 Dez 2018 21:48 #10762 von nordfisch
Hallo Wilhelm,
wenn du es einfach halten und auch das Gebiss auf die Neuwerte einstellen willst, brauchst du meinen Messdorn, den Volker ja oben auch schon empfohlen hat.
Für mich ist das auf jeden Fall dann alternativlos, wenn du das Gebiss ohnehin ausbauen und nachschmieren willst.
Zur reinen Funktionskontrolle im eingebauten Zustand sind natürlich die von Volker beschriebenen Methoden richtig.

Wenn du eine Drehbank hast, kannst du den Messdorn leicht selbst herstellen - ich schicke dir auf Anfrage per PN gern eine Skizze.
Ansonsten verkaufe ich den fertig produziert auch für 10 Euro inkl. Versand - ebenfalls per PN.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
28 Dez 2018 21:54 #10763 von Wilhelm
Hallo Norbert,

nein eine Drehbank habe ich leider nicht. Da ich keine halben Sachen machen will, nehme ich das Angebot sehr gerne an!

Schick mir also bitte eine PN

LG

Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
29 Dez 2018 00:13 #10767 von nordfisch
Hallo Wilhelm,
ich habe die eine PN geschickt.

Zur Vorinformation hänge ich hier schon mal die Anleitung mit dran.

Gruß
Norbert

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wilhelm
  • Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Mercedes-Benz C107 280 SLC, Mercedes-Benz W109 300 SEL 3.5, Mercedes-Benz W114 280 CE
Mehr
29 Dez 2018 11:15 #10769 von Wilhelm
Hallo Norbert,

perfekt!
PN iwurde bereits bearbeitet :-)

Schöne Grüße
Wilhelm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden
Powered by Kunena Forum