× Kontaktzündungen, kontaktgesteuerte Transistorzündungen, Induktions- und Hallgeber gesteuerte Transistorzündugen

w 108 280se us zuendprobleme

Mehr
22 Feb 2015 14:00 #515 von Thor
w 108 280se us zuendprobleme wurde erstellt von Thor
moin moin
ich habe einen w 108 als 280 se 6 cyl reihe in us ausfuehrung ,Bj 72, der motor spring auf schlag an, laeuft im stand ruhig, aber in verschiedenen drehzahlen sehr unruhig mit ausetzern. ich habe kerzen,kabel,spule,finger erneuert ohne erfolg auch habe ich versucht eine 123 ignition einzubauen da sagte er keinen ton mehr, also wieder den alten kram rein und es war so schlecht wie zuvor. ich habe bemerkt das an spule 15 keine spanning zumessen ist auch nicht wenn der motor laeuft!!
also hab ich heraus gefunden das es eine "transistorisierte spulenzuendung" sein soll. die dort rumzuendelt. so nun der punkt: ich hab keine ahnung was das bedeutet und was ich dort messen muss und kann, was haengt damit zusammen, vielleicht getriebe, drucksensoren, unterdruck, elektronische bauteile, und wenn, wo finde ich die im auto ohne die ganzen kabelbaeume zu verfolgen, hab schon im handbuch nix gefunden.
wenn jemand eine idee hat und helfen kann waere ich mehr als dankbar, 3 werkstaetten hab ich schon durch und die haben wie man sieht am ende auch keine ahnung gehabt.
gruss und dank thor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
22 Feb 2015 14:48 #517 von Volker
Volker antwortete auf w 108 280se us zuendprobleme
Hallo Thor,

die ganz späten W108 280SE mit dem M130 hatten tatsächlich in den USA ab Herbst 1970 eine kontaktgesteuerte Transistorzündung und eine Abgasreinigung, die den Zündzeitpunkt verändert. Du solltest einen Bosch Zündverteiler 0 231 116 061 oder 0 231 016 066 und eine blaue Zündspule und 2 Vorwiderstände haben. Bitte kontrolliere das, da ist eine Nummer am Zündverteiler an der Seite entweder per Schild oder eingestanzt. Fahrzeuge ohne Transistorzündung haben den Zündverteiler 0 231 116 051. Wenn Dein Fahrzeug bei bestimmten Drehzahlen sauber läuft und bei anderen nicht, liegt der Fehler nicht an dem Zündsteuergerät (sieht aus wie auf dem Bild ganz oben bei "Willkommen mit der Zündung), der Zündspule oder den Vorwiderständen. Im Prinzip könnte man aber auch reine Spulenzündung zurückrüsten, das würde ich aber rnicht tun.

Eher vermute ich, dass der Schließwinkel, Zündzeitpunkt und dessen Verstellung nicht stimmt. Bei Deinem Wagen ist die Leitung zur Unterdruckdose des Zündverteilers über ein Magnetventil an der Stirnwand unterbrochen. Das steht in dem von mir verlinkten Werkstathandbuch im Kapitel 00-74/4.

Immer wieder werden Zündungen auch nur beim Einstellwert mit einer Stroboskoplampe abgeblitzt und die Drehzahl- wie Unterdruckverstellung nicht kontrolliert. Die alten Zündverteiler können beim langen Stehen verharzen und dann stimmt der Zündzeitpunkt bei anderen Drehzahlen nicht mehr. Deshalb ist die Kontrolle so wichtig :ohmy:

Bei dem Zündverteiler 0 231 116 061/066 sind die Werte

Schließwinkel: 30°, Verschleiß bei 36°
Einstellen bei 800/min mit Unterdruckanschluss: 8° nach OT (zur Abgasreinigung so spät)
1500/min mit Unterdruck: 0-5°
3000/min mit Unterdruck: 25-30°
Unterdruckverstellung: 17-23° nach spät, aber Achtung wegen Magnetschalter!

Was macht jetzt das Auto zur Abgasreinigung ?
Die Spätverstellung des Zündzeitpunkts soll im Leerlauf und Schubbetrieb erfolgen. Durch die Spätverstellung um 17-23° wird das Abgasverhalten des Motors zu ungunsten des Motorlaufs verbessert. Dazu misst das Auto die Drehzahl über ein Drehzahlrelais (s. Bild 00-74/6) sowie einen 17° C und einen 100° C Temperaturschalter. Die Verstellung soll nur passieren, wenn die Drosselklappe geschlossen ist, wenn die Drehzahl unterhalb 2200/min und die Motortemperatur zwischen 17° C und 100°C liegt. Das alles steuert dann ein Magnetventil (Zweiwegeventil genannt), das die Unterdruckdose am Zündverteiler mit dem Unterdruck der Drosselklappe beaufschlagt oder die Leitung einfach auf Atmosphärendruck legt.

Du verstehst jetzt, dass Du die Temperaturschalter (17°C wirst Du in Dubai kaum brauchen) und das Drehzahlrelais prüfen musst, ob die das Zweiwegeventil richtig schalten. Und das natürlich überprüfen, ob es richtig durchschaltet. Alternative: Du legst eine direkte Leitung von der Drosselklappe an einen dann europäischen 0 231 116 051 Zündverteiler. Vielleicht habe ich so einen noch da. Aber vorher musst Du Schließwinkel und ZZP kontrolliert haben.

Wenn das alles passt, dann ist ein weiteres Thema die zwangsgesteuerte mechanische Einspritzpumpe. Diese ist mit einem Reguliergestänge (Welle quer über den Motor) starr mit der Drosselklappe verbunden. In diesem Reguliergestänge darf kein Spiel sein und es muss richtig eingestellt werden, so dass Drosselklappe und Einspritzpumpe synchron öffnen. Ist das nicht der Fall, stimmt das Gemisch überhaupt nicht. Das Reguliergestänge ist nicht einfach nur eine Welle. Da sind Hebel mit unterschiedlichen Längen in unterschiedlichen Winkeln angeordnet. Es gibt eine Nullstellung, in der das eingestellt werden muss. Außerdem hat Dein Auto noch eine Schubabschltung über einen Stopmagneten an der mechanischen Einspritzpumpe.

Noch ein paar Worte der Warnung zur Einspritzpumpe:
  • Niemals die Leerlauf-CO Schraube bei laufendem Motor betätigen
  • Unbedingt Finger weg vom Anschlag des Gashebels und der Höhendose. Sonst droht ein teures Neueinstellen der Pumpe auf einem Prüfstand (das wird mein nächstes Projekt)

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
14 Mär 2015 16:36 #600 von Volker
Volker antwortete auf w 108 280se us zuendprobleme
Hallo Thor,

was hast Du nun mit Deinem Wagen gemacht? Ich habe mir so viel Mühe gegeben, Dir die Spezialitäten der US Abgasreinigung herauszusuchen und finde es dann betrüblich, nichts mehr zu hören.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Aug 2019 09:35 #11977 von Poppel
Poppel antwortete auf w 108 280se us zuendprobleme
Hallo Volker, ich stehe vor einem Problem das mir der Zündfunke abhanden gekommen ist und Dein Artikel hat mich auf erst mal aufgeklärt. Ich habe dann genau das US Modell mit der Transistor Zündung. Dann mache ich mich mal auf die Suche .
Gruß Thorsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden
Powered by Kunena Forum